Windows 8 im Test: Das kann die Beta-Version

Windows 8, Startscreen, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Bildquelle: Microsoft
Seit kurzem können alle interessierten Anwender eine für Privatkunden konzipierte Variante von Windows 8 ausprobieren. Die Windows 8 Consumer Preview, so der neue Name der Beta-Version wurde anlässlich des Mobile World Congress 2012 in Barcelona Ende Februar veröffentlicht und steht seitdem auch in deutscher Sprache zum Download bereit.
Im Vergleich zur im September 2011 veröffentlichten Windows 8 Developer Preview hat sich einiges getan, war diese Ausgabe doch letztlich wirklich nichts anderes als eine Demonstrationsversion mit grundlegenden Funktionen, die Entwicklern zwar eine Grundlage für ihre Arbeit an neuen Anwendungen für das kommende Betriebssystem von Microsoft bot, aber für normale Anwender aufgrund fehlender Funktionen und beschränkter Möglichkeiten kaum geeignet war und ist. Windows 8 LogoWindows 8 Logo Dies ändert sich mit der Windows 8 Consumer Preview, denn diese ist bereits beeindruckend stabil und lässt bereits erahnen, wie Microsoft künftig nicht nur den Markt normaler Notebook- und Desktop-PCs weiter bedienen, sondern auch Apple und Google im Bereich der Tablets ernsthaft Konkurrenz machen will. So kam die Beta sowohl bei der Presse, als auch bei vielen Anwendern bereits gut an, auch wenn es durchaus noch eine Vielzahl offener Fragen gibt.

Siehe auch: Windows 8 FAQ

Natürlich ist bei Windows 8 aufgrund der neuen Metro-Oberfläche eine gewisse Umgewöhnung notwendig. Durch die Veränderungen am Interface, die jeden Anwender grundlegenden betreffen, muss man sich an eine neue Art des Umgangs mit seinem PC gewöhnen, die letztlich laut Microsoft aber nicht weniger effektiv sein soll als bisher.

Metro ist in der Windows 8 Consumer Preview mit seinen sogenannten Live Tiles, jenen unterschiedlich großen Kacheln auf dem neuen Startscreen und dem insgesamt sehr typographielastigen Design, dem aufgeräumten Eindruck und dem weitgehenden Wegfall von Verzierungen allgegenwärtig.


Ingesamt macht die Software bereits einen recht ausgereiften Eindruck, auch wenn während der Betaphase noch diverse Fragen zu beantworten sein werden. Doch genau dazu ist eine derartige Vorabversion ja gedacht - die Entwickler wollen mit Hilfe von Millionen Testern herausfinden, ob sich ihre Investitionen gelohnt haben und das Konzept bei den Anwendern ankommt.

Windows 8 Consumer PreviewWindows 8 Consumer PreviewWindows 8 Consumer PreviewWindows 8 Consumer Preview
Windows 8 Consumer PreviewWindows 8 Consumer PreviewWindows 8 Consumer PreviewWindows 8 Consumer Preview

Die Consumer Preview enthält nach Angaben von Microsofts Windows-Chef Steven Sinofsky mehr als 100.000 Code-Veränderungen, die für zahllose optische und technische Innovationen sorgen. Mit den neuen Funktionen soll sie nach Angaben der Redmonder einen "kompletten Ausblick" auf die Fähigkeiten von Windows 8 bieten, so Sinofsky anlässlich der Präsentation. Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Neuerungen in Windows 8 anhand der Consumer Preview vorstellen und auch auf mögliche Probleme und spürbare Verbesserungen eingehen.

Auf den nächsten Seiten erfahren Sie also alles Wichtige zur Metro-Oberfläche von Windows 8, dem weiterhin enthaltenen Desktop, den neuen Metro-Apps, weiteren Features sowie der Leistung der Consumer Preview bzw. Beta.

Windows 8, Startscreen, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Windows 8, Startscreen, Windows 8 Consumer Preview, Windows 8 Beta Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren262
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden