The Pirate Bay setzt verstärkt auf Magnet-Links

Der heutige 29. Februar 2012 markiert das Ende einer Ära, auf das die Betreiber von The Pirate Bay schon auf der zugehörigen Startseite mit geändertem Logo und Schriftzug auf sehr deutliche Art hinweisen.
Wie schon vor geraumer Zeit angekündigt, wollen sich die Betreiber von The Pirate Bay (TPB) künftig verstärkt auf so genannte Magnet-Links konzentrieren und nicht mehr auf die bekannten .Torrent-Dateien setzen. Für die Nutzer selbst wird sich durch diese Umstellung kaum etwas ändern. Immerhin unterstützen alle gängigen BitTorrent-Clients die Magnet-Links ohne Probleme. The Magnet BayThe Magnet Bay In den Kreisen der Betreiber von The Pirate Bay scheint eine ganz klare Meinung über die .Torrent-Dateien zu herrschen. Laut einem veröffentlichten Blogbeitrag handelt es sich nicht nur um eine Zeit-, sondern auch um eine Platzverschwendung, wenn man zu dieser Technologie anstelle der Magnet-Links greift.

Die Betreiber von The Pirate Bay haben allerdings keine radikale Umstellung vollzogen. Bis auf Weiteres werden alle Torrents, die von weniger als zehn Personen angeboten werden, auch in der bisher bekannten Form angeboten. Auf diese Weise will man dafür sorgen, dass der Zugriff auf bestimmte Dateien nicht unterbunden wird. The Pirate Bay, tpb, the magnet bay The Pirate Bay, tpb, the magnet bay
Mehr zum Thema: Filesharing
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren3
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:00 Uhr beyerdynamic DT 770 PRO 16 Ohm Limited Black Edition Kopfhörer
beyerdynamic DT 770 PRO 16 Ohm Limited Black Edition Kopfhörer
Original Amazon-Preis
159,00
Im Preisvergleich ab
125,00
Blitzangebot-Preis
108,49
Ersparnis zu Amazon 32% oder 50,51

Tipp einsenden