Yahoo greift Facebook mit Patentforderungen an

Logo, Suchmaschine, Yahoo Bildquelle: Yahoo
Der US-Portalbetreiber Yahoo hat dem Social Network Facebook mit einer Patentklage gedroht. So kurz vor dem geplanten Facebook-Börsengang hat die Sache einiges an Brisanz - kann sie doch dazu führen, dass der Start des Handels mit Facebook-Aktien gebremst wird.
Wie die britische Wirtschaftszeitung 'Financial Times' in ihrer heutigen Ausgabe unter Berufung auf informierte Kreise berichtet, geht es in der Angelegenheit um 10 bis 20 Patente. Diese betreffen verschiedene Funktionen von Community-Portalen wie etwa die Personalisierung von Angeboten oder auch die Platzierung von Werbeanzeigen.

Man müsse darauf bestehen, dass Facebook für die fraglichen Patente ein Lizenzabkommen mit Yahoo abschließt. Ansonsten sei man gezwungen, rechtliche Schritte einzuleiten, um die Rechte des Portalbetreibers zu schützen, bestätigte Yahoo gegenüber der Zeitung.

Yahoo war in den 1990er Jahren eines der größten Portale und hat in dieser Zeit wohl eine ganze Reihe von grundlegenden Methodenpatenten in diesem Bereich angesammelt. In den letzten Jahren gelang es dem Unternehmen immer weniger, mit der Entwicklung des Webs Schritt zu halten. Verschiedene Versuche, Konkurrenten wie Facebook oder Google Paroli zu bieten, hatten nur mäßigen Erfolg.

Deshalb versucht man nun offenbar, zumindest am Erfolg der Wettbewerber beteiligt zu werden. Schon vor dem Google-Börsengang im Jahr 2004 nutzte Yahoo sein Patent-Portfolio, um von der Entwicklung zu profitieren. Damals wurde die Auseinandersetzung beigelegt, indem Google der Firma ein Kontingent an Aktien im Wert von 230 Millionen Dollar überließ. Dies wäre nun auch bei Facebook denkbar - immerhin dürfte das Unternehmen versuchen, möglichst nicht mit einem anhängigen Verfahren in den Börsengang zu gehen. Das Yahoo-Management weist einen solchen Zusammenhang allerdings zurück. Yahoo-Chef Scott Thompson sei lediglich bemüht, die Firma mit allen Möglichkeiten gut aufzustellen. Logo, Suchmaschine, Yahoo Logo, Suchmaschine, Yahoo Yahoo
Mehr zum Thema: Yahoo
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Tipp einsenden