EU verdoppelt Investitionen in Exascale-Computer

Ibm, Supercomputer, Green Blue Gene Bildquelle: IBM
Die Europäische Union will sich im Supercomputing in den kommenden Jahren einen Spitzenplatz erobern. Die EU-Kommission wird deshalb ihre Investitionen in Forschungsprojekte, die sich mit der Konstruktion von Exascale-Rechnern beschäftigen, nahezu verdoppeln.
In der Sache geht es um den Bau von Supercomputern mit einer Leistungsfähigkeit von über 1 Exaflops. Dies entspricht der hundertfachen Leistung der heute weltweit schnellsten Systeme, die gerade bei 10 Petaflops angekommen sind. Die kommende Generation soll es ermöglichen, verschiedene wissenschaftliche Probleme in einem bisher nicht möglichen Ausmaß berechnen zu können.

Nachdem in verschiedenen Ländern seit einiger Zeit mit Hochdruck daran gearbeitet wird, die Weiterentwicklung der benötigten Technologien voranzutreiben, will nun auch die EU ihre Anstrengungen erhöhen. Bisher waren im Etat der EU-Kommission 630 Millionen Dollar für Investitionen in entsprechende Projekte vorgesehen. Der Betrag wurde nun auf 1,2 Milliarden Euro aufgestockt.

Während Europa bisher in der Supercomputing-Szene selten ganz vorn mitgespielt hat, sieht man aktuell offenbar die Chance, sich an der Spitze zu positionieren. In den USA konnten entsprechende Projekte in den Haushaltsplanungen für das kommende Jahr nicht die erwünschten Investitionen durchsetzen.

Währenddessen tritt beim Supercomputing verstärkt China auf den Plan. Hier wurden in den letzten Jahren vergleichsweise gewaltige Fortschritte gemacht und hinsichtlich der verfügbaren finanziellen Ressourcen als auch der Fachkompetenz holte man schnell auf. Gerade dieser Konkurrenzdruck scheint die Bemühungen in der EU zu beflügeln.

Während in den USA die meisten Investitionen in die Entwicklung besserer Hardware fließen, kann Europa auf diesem Gebiet noch längst nicht mithalten. Immerhin fehlt es hier an Unternehmen wie Intel, Hewlett-Packard oder IBM, die seit vielen Jahren in dem Bereich tätig sind. Stattdessen liegt der Fokus der EU auf der konkreten Umsetzung und der Verfügbarmachung von Anwendungen für Rechner in der Exascale-Klasse.

Die Steigerung der Leistungsfähigkeit von Prozessoren und anderen Hardware-Komponenten ist immerhin auch nur ein Teil der nötigen Weiterentwicklungen auf diesem Feld. Ebenso notwendig ist es, Technologien zur Senkung des Energiebedarfs sowie neue Programmiermodelle herauszuarbeiten. Ibm, Supercomputer, Green Blue Gene Ibm, Supercomputer, Green Blue Gene IBM
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Sony 43 Zoll Fernseher (Ultra HD, 2x Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
699,99
Im Preisvergleich ab
699,00
Blitzangebot-Preis
599,00
Ersparnis zu Amazon 14% oder 100,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden