Apple: 2011 mehr iOS-Geräte als Macs seit 1984

Dass der Computer-Hersteller Apple mit seinen iPhones und iPads auf einer enormen Erfolgswelle reitet, ist unzweifelhaft klar. Im Blog 'Asymco' wurden die Absatzzahlen nun einmal zu den Verkaufszahlen von Computern ins Verhältnis gesetzt. Und hier zeigt sich, welche Bedeutung die mobilen Systeme inzwischen schon für die gesamte Konzerngeschichte Apples haben. Nach den Berechnungen hat das Unternehmen seit der Einführung des ersten Macintoshs im Jahr 1984 insgesamt 122 Millionen Computer verkauft.

Diese Zahl wurde mit den mobilen Geräten schon vor einiger Zeit übertroffen, obwohl das erste iPhone vor nicht einmal fünf Jahren auf den Markt kam. Zusammengerechnet liegen die Absatzzahlen von iPhones, iPads und iPod Touchs schon weit über der doppelten Menge: 316 Millionen dieser Geräte lieferte das Unternehmen bisher aus.

Allein im vergangenen Jahr konnte Apple 156 Millionen iOS-Geräte verkaufen - und damit ebenfalls schon mehr, als in der gesamten Konzerngeschichte Macs verkauft wurden. Dem entsprechend fährt der Konzern inzwischen die höchsten Erträge der Firmengeschichte ein. Apple, Apps, App Store, Appstore Apple, Apps, App Store, Appstore Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren70
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden