Windows Phone: Neue Details zum Tango-Update

Windows Phone, Update, Tango, Windows Phone Tango Bildquelle: Microsoft
Nachdem es längere Zeit rund um das nächste große Windows-Phone-Update eher still war, sind nun einige interessante Details zu "Tango" aufgetaucht. Es wird vermutlich die Nummer 7.5.1 tragen und sich vor allem an schwächere Handsets richten. Die Unterstützung günstigerer Smartphone richtet sich, da sind sich alle Quellen sicher, an Geräte bzw. Märkte in Schwellen- und Entwicklungsländern. So soll Tango die Hardware-Voraussetzungen des Arbeitsspeichers von (bisher vorgeschriebenen und üblichen) 512 MB auf 265 MB drücken.

Ein verringerter RAM-Bedarf hätte natürlich zur Folge, dass so manche für Mango-Geräte optimierte App ihren Dienst auf einem Tango-Handy verweigern würde. Nach Angaben von Paul Thurrott auf 'Winsupersite' soll der Windows Marketplace aber möglicherweise zu einer Zwei-Klassen-Gesellschaft aufgeteilt werden.

Windows Phone: Neue Tango-ScreenshotsWindows Phone: Neue Tango-ScreenshotsWindows Phone: Neue Tango-ScreenshotsWindows Phone: Neue Tango-Screenshots

Thurrott schreibt, dass Tango-Nutzer ihre eigene Untergruppe an Apps bekommen werden. Wahrscheinlich werden Besitzer eines "Windows Phone light" zwar die Mango-Apps durchstöbern, sie aber nicht herunterladen können, wenn sie eben kein leistungsstarkes Smartphone haben.

Siehe auch: Windows Phone 7: So schmeckt die Mango-Ernte

Zusätzlich zu diesen Informationen sind gestern auf der russischen Seite 'WP7forum' auch neue Screenshots und weitere Details aufgetaucht: Demnach soll als neue Funktion die Möglichkeit dazukommen, Kontakte direkt auf der SIM-Karte managen zu können, zudem können diese Daten dann auch auf die SIM exportiert werden.

Außerdem soll Tango mehr Möglichkeiten hinsichtlich Roaming-Einstellungen mitbringen. Zusätzlich dazu soll das nächste Windows-Phone-Update (das für das zweite Quartal 2012 erwartet wird) eine aufgebohrte MMS-Funktionalität haben und das Anhängen mehrerer Attachments (Bilder, Audio und Video) erlauben.

Wie Mary Jo Foley von 'ZDNet' spekuliert, stellt sich gerade bei der auch für Mango-Nutzer (also Besitzer leistungsfähigerer Geräte) interessanten erweiterten MMS-Funktionalität die Frage, ob es nicht zwei unterschiedliche Tango-Updates geben könnte. Entsprechende Gerüchte gab es bereits Mitte 2011, also noch bevor Mango eingeführt worden ist.

Siehe auch: Windows Phone 'Tango': 120 Sprachen und C++ Windows Phone, Update, Tango, Windows Phone Tango Windows Phone, Update, Tango, Windows Phone Tango Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Lenovo Ideapad Flex 2-14DLenovo Ideapad Flex 2-14D
Original Amazon-Preis
399
Blitzangebot-Preis
349
Ersparnis 13% oder 50
Jetzt Kaufen

Beliebtes Windows Phone

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden