Neuer Sony-Chef will weg vom Fokus auf Hardware

Sony, Logo, Silber Bildquelle: Sony
Der designierte Chef des japanischen Elektronik- und Entertainment-Konzerns Sony, Kazuo Hirai, ist der Ansicht, dass sich das Unternehmen von seiner Fixierung auf das traditionelle Hardware-Geschäft trennen muss. Dies wird voraussichtlich ein wichtiges Thema sein, wenn er im April den Posten antritt.
Wie das australische Magazin 'TechWorld' berichtet, müsse das Unternehmen seinen Focus deutlich stärker auf Software und Plattformen ausrichten, mit denen die verschiedenen Geräte des Herstellers interagieren. "Wir können das Unternehmen, das traditionell ein Hardware-Anbieter ist, in etwas größeres verwandeln", erklärte Hirai.

Viele Bereiche sind seiner Ansicht nach noch zu stark in dem alten Denken verhaftet, nachdem es vor allem darauf ankommt, gute physische Produkte anzubieten. Heute sei dies allerdings nur ein Teil dessen, was die Erfahrung des Nutzers ausmacht. Die Hardware hänge heute viel stärker von guter Software, von Inhalten und von Netzanbindungen ab.

Wo sich Sony dieses Zusammenspiels bereits bewusst ist, verzeichnet der Konzern auch durchaus Erfolge. So läuft beispielsweise das Geschäft mit der Spielekonsole Playstation, wo es eine starke Verbindung zwischen der Hardware und der dahinter liegenden Plattform gibt, vergleichsweise gut. "Die Hardware treibt hier die Software-Verkäufe und die Software die Hardware-Verkäufe an und alles ist über das Netzwerk verbunden", so Hirai.

Der Manager übernimmt den Posten vom bisherigen Konzernchef Howard Stringer. Dieser versuchte über Jahre den angeschlagenen Konzern wieder auf die Gewinnerstraße zu führen. Dafür wurden verschiedene Geschäftsbereiche eingestellt und ein umfassender Umbau vorangetrieben. Offenbar gelang es ihm aber nicht, Sony parallel schnell genug auf die sich verändernden Bedingungen am Markt einzustellen. Dies endet nun darin, dass der Konzern sein laufendes Geschäftsjahr im März voraussichtlich mit einem Verlust von rund 3 Milliarden Dollar abschließen wird. Sony, Logo, Silber Sony, Logo, Silber Sony
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren52
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:00 Uhr Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Target Locks Chrom geschlossen beunruhigt Fesseln Vorhängeschloss
Original Amazon-Preis
47,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
38,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 9,60

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden