ACTA-Video vorübergehend auf YouTube gesperrt

Acta, Petition, Stopp Acta Bildquelle: Stopp Acta
Ein bekanntes Video, in dem erklärt wird, worum es sich bei ACTA handelt, war vorübergehend nicht mehr über YouTube abrufbar. Wollte man dieses Video über einen bestimmten Link abspielen, so bekam man den GEMA-Hinweis zu sehen.
Aufmerksam machte darauf der Blogger C. Hofmann. Seinen getroffenen Angaben nach zu urteilen, die er mit einem Screenshot belegte, war das Abspielen des YouTube-Videos Was ist ACTA? nicht wie gewünscht möglich. Augenscheinlich war nur ein Hinweis der Verwertungsgesellschaft GEMA zu sehen.

Bis zum heutigen Nachmittag war das Abspielen dieser Fassung des Videos nicht möglich. Allerdings konnte man sich das Video über andere Links, unter anderem über den Kanal des Musikers Bruno Kramm, der das Video zuerst dort veröffentlicht hatte, abspielen.

Geschaffen wurde die deutsche Ausführung des Videos von Bruno Kramm selbst. Er produzierte auch die Hintergrundklänge. Obwohl er noch ein Mitglied der GEMA ist, kann es sich also um keine Sperrung handeln, die mit der Beschwerde eines Rechteinhabers im Zusammenhang steht. Die ursprüngliche Version des Videos stammt von Anonymous.

Gegenüber Golem.de erklärte eine Pressesprecherin von YouTube, wie es dazu kommen konnte. Sie spricht von technischen Fehlern, die mit Automatismen in den Analysefunktionen zu tun haben. Daher sei der Clip vorübergehend nicht verfügbar gewesen. Kurz nachdem der Hinweis bei YouTube einging, wurde das Video wieder freigeschaltet. Acta, Petition, Stopp Acta Acta, Petition, Stopp Acta Stopp Acta
Mehr zum Thema: YouTube
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden