Windows 8: Mozilla plant Metro-Version von Firefox

Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Bildquelle: Microsoft
Die Entwickler des freien Browsers Firefox haben mit der Arbeit an einer Variante für die Metro-Oberfläche von Windows 8 begonnen. Ziel ist es, unter dem Namen Metro Firefox einen alternativen Browser für Windows 8 anzubieten.
Mozilla will mit Metro Firefox laut einem Eintrag im firmeneigenen Wiki einen "Gecko-basierten Browser" schaffen, der für die Metro-Oberfläche geschaffen wurde und sich in diese integriert. Dazu soll unter anderem eine vollkommen neue Oberfläche für Firefox realisiert werden.

Firefox für Metro soll wie alle anderen neuen Metro-Apps für die Verwendung im Vollbildmodus mit einer Ausrichtung auf die Touch-Bedienung und mit Verknüpfungen zum Rest der Metro-Oberfläche über die sogenannten Contracts zur Nutzung der Funktionen anderer Apps optimiert sein.

Was die Funktionalität angeht, so soll Firefox für Metro sämtliche Fähigkeiten der Gecko-Engine in die neue Umgebung überführen. Die neue Metro-Oberfläche für den freien Browser soll unter anderem eine Navigationsleiste, die "Awesomebar" zur Eingabe von URLs und Suchanfragen und eine Möglichkeit zum Umgang mit Tabs bieten. Noch gibt es allerdings keine Design-Entwürfe.

Noch sind allerdings diverse Fragen rund um die Metro-Version von Firefox zu klären. Asa Dotzler, Mozillas Chef für die Produktentwicklung, will unter anderem zunächst klären, ob Firefox unter Windows 8 die gleichen Privilegien erhalten kann, die Microsoft auch seinem hauseigenen Browser Internet Explorer einräumt. Erst dann ist klar, ob man die Win32-APU nutzen kann, oder ob eine Portierung von Gecko für das neue Anwendungs-Framework WinRT nötig ist.

Darüber hinaus nennt Dotzler einige weitere Punkte, die einer Klärung bedürfen. Unter anderem müsse man bei Metro berücksichtigen, dass Apps pausiert werden, wenn sie nicht im Vordergrund laufen. Außerdem müsse überlegt werden, ob man Live Tiles mit nutzerbezogenen Daten wie dem Status von Freunden und ähnlichem beziehungsweise für Web Apps in Firefox auf dem Startscreen von Windows 8 anbieten kann.

Mozilla will laut Dotzler natürlich auch für Windows 8 eine "normale" Ausgabe von Firefox anbieten, die in Verbindung mit dem weiterhin enthaltenen Desktop des neuen Betriebssystem genutzt werden kann. Noch gibt es für Metro Firefox keinen konkreten Zeitplan, Dotzler und sein Team wollen aber zeitnah erste Details zu ihrem Vorhaben nennen. Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft, Betriebssystem, Windows 8, Design, Interface, Oberfläche, Screenshot, Metro UI, Startscreen Microsoft
Mehr zum Thema: Firefox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren60
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
40,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden