The Pirate Bay: "Komplette" Kopie umfasst 90 MB

Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Bildquelle: The Pirate Bay
Nach der Schließung des Filehosters Megaupload durch das FBI und der damit verbundenen Verhaftung der Betreiber haben nicht nur die Köpfe hinter diversen Konkurrenzdiensten beschlossen, das Handtuch zu werfen. Auch in den Kreisen der Betreiber von Torrent-Seiten schlug dieses Ereignis große Wellen. Gemeint ist damit unter anderem das Aus der Torrent-Seite BTJunkie, welches in dieser Woche bekannt gegeben wurde. Zudem sollen zwei Websites aus der Top-10 der beliebtesten Torrent-Verzeichnisse gegenwärtig über ein freiwilliges Ende nachdenken. Der Platzhirsch in diesem Bereich, gemeint ist damit The Pirate Bay, will grundsätzlich in bekannter Manier weiter machen.

Vor gut einem Monat kündigten die Betreiber von The Pirate Bay offiziell an, nicht mehr länger auf die .torrent-Dateien setzen zu wollen. Als würdigen Nachfolger hat man die so genannten Magnet-Links ausgewählt. Für die Besucher selbst wird sich durch diese Entscheidung kaum etwas ändern. Immerhin können gängige BitTorrent-Clients damit umgehen.

Während man gegenwärtig auf der Plattform von The Pirate Bay nach wie vor die .torrent-Dateien neben den Magnet-Links findet, soll sich dies in den kommenden Monaten ändern. Auf lange Sicht möchte man sich vollständig von den .torrent-Dateien trennen, heißt es. Strafverfolgungsbehörden will man auf diese Weise einen weiteren Angriffspunkt nehmen. Um einen Austausch von Dateien über BitTorrent vornehmen zu können, wird schließlich kein Torrent-Tracker mehr benötigt, wenn man auf Magnet-Links setzt.

Das Szene-Portal 'Torrentfreak' macht nun in einem jüngst veröffentlichten Artikel auf einen weiteren Vorteil aufmerksam. Mit einem über Pastebin veröffentlichten Script ist es möglich, eine Kopie aller verfügbaren Magnet-Links samt Titel, ID, Dateigröße, Seeds und Leechers anzulegen. Unkomprimiert ergibt sich eine Datei die gut 160 MByte groß ist. Geht man nun einen Schritt weiter und komprimiert diese, so ergibt sich eine Größe von 90 MByte.

Selbst wenn es den Strafverfolgungsbehörden gelingen würde, The Pirate Bay vollständig vom Netz zu nehmen, so dürften durch die Veröffentlichung des besagten Indexes dutzende Kopien im Umlauf sein, mit denen sich innerhalb von kurzer Zeit ein neues Angebot umsetzen lässt.

Der Autor des zugehörigen Scripts teilte gegenüber Torrentfreak mit, dass er eine komplette Kopie aller über The Pirate Bay verfügbaren Torrent-Dateien erstellt hat. Tatsächlich umfasst diese Liste aber nur 1.643.194 Dateien. Auf der Startseite von TPB listet man die Verfügbarkeit von mehr als vier Millionen Torrents. Inzwischen ist auch eine in den Grundzügen vergleichbare Kopie der Torrent-Inhalte, welche über Bitsnoop.com angeboten werden, aufgetaucht. Diese Datei kommt auf stattliche 535 Mbyte, umfasst aber über 17 Millionen Einträge. Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb Filesharing, The Pirate Bay, Peer-to-Peer, tpb The Pirate Bay
Mehr zum Thema: Filesharing
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden