Windows 8: ARM- & x86-Geräte kommen zeitgleich

Windows 8, Preview, Screenshot Bildquelle: Microsoft
Microsoft will sicherstellen, dass die ersten ARM-basierten Systeme mit Windows 8 zur gleichen Zeit in den Handel kommen wie ihre Gegenstücke mit x86-Prozessoren von Intel oder AMD.
Wann genau die ersten Tablets und andere ARM-Geräte mit Windows 8 erhältlich sein sollen, ließ Microsofts Windows-Chef Steven Sinofsky offen. Fest steht aber, dass die Systeme zeitgleich mit den ersten Windows 8-Desktops und -Notebooks auf x86-Basis in den Handel kommen sollen.

Derzeit arbeitet Microsoft nach Angaben von Sinofsky mit seinen ARM-Partnern Nvidia, Qualcomm und Texas Instruments daran, die Bereitstellung von Testsystemen mit der ARM-Ausgabe von Windows 8 für Entwickler von Hardware- und Software-Produkten zu organisieren. Diese Geräte sollen sich ausschließlich an Entwickler richten und werden dementsprechend ausgestattet sein, heißt es.


Unter anderem sollen die Geräte einen leichten Zugang zu ihrem Innenleben erlauben. Es gebe keinerlei Pläne diese Testsysteme einer größeren Zahl von Firmen- oder Privatkunden beziehungsweise Enthusiasten oder anderen Testern zur Verfügung zu stellen, stellte Sinofsky klar.

Derzeit arbeiten dem Windows-Chef zufolge bereits zahlreiche Hersteller an ARM-Geräten, die auf die Verwendung mit Windows 8 zugeschnitten und teilweise exklusiv für das Microsoft-Betriebssystem gedacht sind. Bei diesen Geräten wird es also offenbar nicht möglich sein, andere Betriebssysteme neben dem vorinstallierten Windows 8 zu installieren.

Bei den für Windows 8 auf ARM konzipierten Produkten werde es sich um "integrierte" und in vollem Umfang optimierte Systeme handeln. Hardware, Firmware und die auf ihnen laufende Software würden von Grund auf als Paket entwickelt, so Sinofsky. Ein separater Vertrieb von Windows 8 für ARM sei nicht vorgesehen - das Betriebssystem wird in seiner ARM-Version also grundsätzlich nur in Verbindung mit einem neuen Rechner zu haben sein.

Dies sei bei Elektronikprodukten für Konsumenten, die auf einer engen Verknüpfung von Hard- und Software basieren, vollkommen üblich. Über die Lebensdauer des jeweiligen Geräts werde es natürlich die üblichen Aktualisierungen der darauf installierten Software geben. Grundsätzlich gehe es darum, auf ARM-Systemen mit Windows 8 ein reibungsloses Nutzungserlebnis zu bieten.

Windows 8 für ARM wird es laut Sinofsky nur in einer einzigen Ausgabe geben. Sondereditionen wie etwa eine Version für besonders günstige oder weniger leistungsstarke ARM-Plattformen ist demnach nicht geplant. Der Funktionsumfang von Windows 8 für ARM soll aber so angepasst sein, dass alle Nutzer zufriedengestellt werden und man im Wettbewerb mit anderen Betriebssystemen für ähnliche Plattformen gut positioniert ist. Windows 8, Preview, Screenshot Windows 8, Preview, Screenshot Microsoft
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Windows 8 Pro im Preisvergleich

Tipp einsenden