Google plant wohl eigenes Ladengeschäft in Dublin

Der Internetkonzern Google will offenbar bald ein eigenes Einzelhandelsgeschäft im irischen Dublin eröffnen. Das Unternehmen hat laut Medienberichten bereits einen konkreten Standort im Auge.
Wie der Wirtschaftsdienst 'Bloomberg' berichtet, soll der erste für die Öffentlichkeit zugängliche "Google Store" im einem Montevetro genannten Bürohaus untergebracht werden. Google hatte das Gebäude im Februar gekauft. In einem Behördenantrag ist vom Verkauf von "Google-Merchandise" in dem Geschäft die Rede.

Der Google Store soll eine Verkaufsfläche von 123 Quadratmetern haben, die durch eine zusätzliches Zwischenetage ergänzt wird. Auf Anfrage erklärte Google, dass man zwar die Möglichkeit habe, ein Geschäft in dem Gebäude zu eröffnen, derzeit aber noch alle möglichen Optionen für dessen Nutzung prüfe.

Googles betreibt sein derzeitiges europäisches Hauptquartier derzeit direkt gegenüber des Montevetro-Gebäudes. Im Rahmen des Einzugs in das Hochhaus und einer Überarbeitung seiner bestehenden Büros sollen in Dublin mehr als 3000 Mitarbeiter für Google arbeiten.

Der Internetkonzern betreibt bisher nur in seinem Hauptquartier in den USA ein eigenes Ladengeschäft, das aber ausschließlich für Mitarbeiter zugänglich ist. Im Oktober 2011 hatte Google in einem Laden der britischen Elektronikkette Dixons einen sogenannten Store-in-Store eingerichtet, um den Vertrieb von Chromebook-Notebooks zu testen. Google, Google Dublin Google, Google Dublin
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren14
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,38
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden