Googles Cloud-Speicher Drive soll 'bald' kommen

Google, Logo, Suchmaschine, Redesign Bildquelle: Google
Nach einem Bericht der Wirtschaftszeitung 'Wall Street Journal' soll der Cloud-Speicherdienst Google Drive kurz vor der Fertigstellung stehen und schon in Kürze seine Festplatten öffnen. Ein genaueres Datum nannte das Blatt allerdings nicht. Das 'Wall Street Journal' (WSJ) spricht lediglich von den "nächsten Wochen oder Monaten" für den Dienst, der sich seit mittlerweile Jahren in Entwicklung befindet. Das WSJ will aber auch das (Preis-)Modell für Google Drive, wie die Cloud des Suchmaschinenriesen wohl heißen wird, erfahren haben.

Eine große Überraschung ist das allerdings nicht, Google wird sich vermutlich an den derzeitigen Konkurrenten DropBox und Box.net orientieren und den Basis-Zugang kostenlos anbieten. Für "große Datenmengen" wird dagegen ein zusätzliches Entgelt notwendig sein.

Das wirklich Interessante, also die Größe des Gratis-Speichers sowie die Kosten für eine Erweiterung der Online-Festplatte, hat das Wall Street Journal nicht erfahren. Das Blatt schreibt allerdings, dass Google möglicherweise die Konkurrenten bei Preis und kostenloser Datenmenge unter- bzw. überbieten wird.

Davon kann man wohl auch getrost ausgehen, schließlich sind Dropbox und Co. bereits seit einer ganzen Weile am Markt und auch entsprechend etabliert. Google plant zwar eine intensive Einbindung seiner sonstigen Web-Angebote wie Google Docs (alias "Text & Tabellen"), auf die (Speicher-)Größe wird es aber sicherlich dennoch ankommen. Einer der Benchmarks ist hier sicherlich Microsofts SkyDrive, wo man mit 25 Gigabyte eine ganze Menge an Gratis-Speicher bekommt.

Schön langsam sollte sich Google allerdings beeilen, um nicht den Zug zu verpassen. Schon vor rund fünf Jahren tauchten nämlich erste Berichte über einen Online-Speicher des Unternehmens auf. Der zunächst als "GDrive" bezeichnete Dienst wurde allerdings wieder fallengelassen, da er nach Angaben von Google-Insidern nicht richtig funktioniert habe. Google, Logo, Suchmaschine, Redesign Google, Logo, Suchmaschine, Redesign Google
Mehr zum Thema: Cloud
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren82
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:59Logitech Proteus Core G502 Tunable Gaming MausLogitech Proteus Core G502 Tunable Gaming Maus
Original Amazon-Preis
69,95
Blitzangebot-Preis
55
Ersparnis 21% oder 14,95
Im WinFuture Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden