Samsung soll beim MWC ein 11,6-Zoll-Tablet zeigen

Samsung, Logo, Chiphersteller, Samsung-Logo Bildquelle: Samsung
Einem Gerücht zufolge wird Samsung beim kommenden Mobile World Congress zwar kein Galaxy-S3-Smartphone vorstellen, dafür aber die aktualisierte Galaxy-Tab-Reihe. Highlight soll dabei ein Tablet mit 11,6-Zoll-Bildschirm sein.
Nachdem vergangene Woche durchgesickert ist, dass Samsung beim Mobile World Congress (MWC) in Barcelona (27. Februar bis 1. März) höchstwahrscheinlich kein Galaxy-S3-Smartphone vorstellen wird, rätselt die Technikwelt nun, was der südkoreanische Konzern stattdessen bei der wichtigsten Mobilmesse vorstellen wird. Samsung Exynos 5250Samsung dürfte der erste Hersteller mit einem Gerät mit Cortex-A15-Prozessor sein Wie die Seite 'Androidandme' nun herausgefunden hat, soll es sich bei den bereits im Vorfeld des MWC angekündigten "interessanten Sachen" unter anderem um (mindestens) ein generalüberholtes Galaxy-Tab-Modell mit Android 4.0 handeln. Dieses soll einen zweikernigen Exynos-5250-Prozessor mit einer Taktfrequenz von 2 GHz mitbringen, als Grafik-Einheit soll die kommende ARM-GPU Mali-T604 zum Einsatz kommen.

Interessant wird es bei der Bildschirmgröße: Androidandme berichtet von einem Display "größer als zehn Zoll", bei der Auflösung soll es sich um WXQGA, also 2560 x 1600 Pixel, handeln. Die deutsche Seite 'Tabtech' will herausgefunden haben, dass es sogar deutlich größer sein soll, als alle derzeit erhältlichen Tablets, nämlich stolze 11,6 Zoll.

Ähnliches hatte bereits 'Boy Genius Report' Anfang Dezember 2012 berichtet: Die neue von Samsung eingesetzte Central Processing Unit (CPU) basiert auf der ARM-Architektur Cortex A15 ("System on a Chip") und soll "sehr ähnlich" zur neuen A6-CPU von Apple sein.

Sollte die Informationen über die Exynos-5250-CPU stimmen, dann wäre das Galaxy Tab 11.6 (wenn es denn so heißt) das erste mit einer derartigen Recheneinheit. Die Cortex-A15-Modelle der Konkurrenz werden nicht vor Ende 2012 oder sogar Anfang 2013 erwartet. Der entscheidende Zeitvorsprung Samsung erklärt sich offenbar aus der Tatsache, dass die Koreaner auf die ausgereifte 32-Nanometer-Fertigungstechnik setzen, während Gerüchte besagen, dass die Konkurrenz Probleme mit der Ausbeute von 28-Nanometer-Chips hat. Samsung, Logo, Chiphersteller, Samsung-Logo Samsung, Logo, Chiphersteller, Samsung-Logo Samsung
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
LG 55UH8509 139 cm (55 Zoll) Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV, HDR, 3D)
Original Amazon-Preis
1.449,99
Im Preisvergleich ab
1.249,00
Blitzangebot-Preis
1.299,00
Ersparnis zu Amazon 10% oder 150,99

Tipp einsenden