Zensur? Twitter kann jetzt länderspezifisch filtern

Twitter, Tweet, Vogel Bildquelle: my-walls.net
Der Kurznachrichtendienst Twitter hat angekündigt, dass es ab sofort die Möglichkeit geben wird, Tweets, die gegen länderspezifische Gesetzes verstoßen, lokal zu entfernen. Bisher konnte man Nachrichten nur komplett aus dem Netzwerk entfernen.
Unter dem Titel "Die Tweets müssen immer noch fließen" hat Twitter über den offiziellen 'Blog' des Dienstes angekündigt, dass es nun möglich sein wird, bestimmte Länder von spezifischen Inhalten, die gegen dortige Gesetzes verstoßen, gezielt herauszufiltern.

Als Grund gibt man die anhaltende internationale Expansion des Dienstes an: Das Wachstum von Twitter habe demnach zur Folge, dass man auch auf Länder stoße, die andere Vorstellungen über die "Konturen der Meinungsfreiheit" haben. In manchen weichen sie sogar so weit ab, dass Twitter dort nicht existieren könne.

In anderen Ländern seien die Vorstellungen von Meinungsfreiheit zwar ähnlich, dort würde man aber dennoch aus historischen oder kulturellen Gründen bestimmte Arten von Inhalten verbannen. Als (vielleicht nicht ganz so glückliches) Beispiel führt Twitter Deutschland und Frankreich an, wo Inhalte verboten sind, die den Nationalsozialismus verherrlichen.

Bisher hatte man, so Twitter weiter, nur die Möglichkeit gehabt, solche Inhalte weltweit zu entfernen. Ab sofort habe man sich selbst die Möglichkeit gegeben, bestimmte Tweets manchen Ländern vorzuenthalten. Noch habe man von dieser Filtermaßnahme keinen Gebrauch gemacht. Sollte dies aber einmal der Fall sein, dann verspricht Twitter dennoch Transparenz: Der betroffene Nutzer werde informiert, außerdem soll die Nachricht "eindeutig markiert" werden.

In den Medien und der Community wurde die Twitter-Ankündigung zum Teil heftig kritisiert. So mancher führte an, dass diese "Zensur-Maßnahme" im Zusammenhang mit der Investition des saudi-arabischen Prinzen al-Walid ibn Talal Al Saud stehe. Dieser hatte vergangenen Dezember 300 Millionen Dollar in Twitter investiert, wobei Saudi-Arabien nicht unbedingt als Hort der Meinungsfreiheit gilt.

WinFuture auf Twitter Twitter, Tweet, Vogel Twitter, Tweet, Vogel my-walls.net
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren27
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Twitters Aktienkurs in Euro

Twitters Aktienkurs -6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Beliebte Twitter Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden