Megaupload: Piraten planen Klagen gegen das FBI

Kim DOTCOM, Kim Schmitz, Mega Bildquelle: MEGA
Angeführt von der spanischen bzw. katalanischen Vertretung organisiert die Piratenpartei derzeit eine Klage gegen das FBI. Die US-Bundesbehörde habe Megaupload unrechtmäßig komplett vom Netz genommen und legalen Nutzern geschadet, so der Vorwurf.
"Unabhängig von Ideologie oder Meinungen über die Legalität oder die moralische Einstellung der Megaupload-Betreiber, führen Aktionen wie die Schließung dieses Dienstes zu einem riesigen Schaden für rechtmäßige Nutzer solcher Seiten. Das ist nicht akzeptabel und eine unverhältnismäßige Verletzung ihrer Rechte", schreiben die 'katalanischen Piraten' auf ihrer anlässlich der Causa eingerichteten Seite. Aus für MegauploadVon der Megaupload-Schließung sind auch rechtmäßige Nutzer betroffen Wie 'TechCrunch' berichtet, will eine "Koalition von Piratenparteien" nun die US-Bundesbehörde FBI verklagen. Bisher haben sich unter anderem die britischen, schwedischen und französischen Landesorganisationen der Aktion angeschlossen.

Das US-Blog gibt außerdem zu bedenken, dass es im Fall Megaupload offenbar keinerlei gesetzliche Frist gibt: Würden die Behörden beispielsweise eine öffentliches Lagerhaus wegen eines Drogenfundes schließen, wäre niemand überrascht, wenn das gesamte Gebäude geschlossen wird, damit die Behörden ihre Ermittlungen durchführen können. Bei Megaupload scheint die Schließung dagegen dauerhaft zu sein, auch weil eine Wiederherstellung des Dienstes inzwischen wohl zu aufwändig wäre.

Als Basis für die mögliche gemeinsame Anzeige der Piraten soll das spanische Recht dienen, die Schließung des Filehosters könnte wegen des "nicht angemessenen Umgangs mit persönlichen Daten" gegen die Artikel 197 und 198 des spanischen Strafgesetzbuches verstoßen.

Derzeit untersucht man noch die unterschiedlichen Möglichkeiten, geplant ist aber, dass entsprechende Klagen in so vielen Ländern wie möglich eingereicht werden. Außerdem will man die Beschwerden der von der Megaupload-Schließung betroffenen Nutzer sammeln. Dazu wurde eine eigene 'Seite' (derzeit in den Sprachen Katalanisch, Spanisch und Englisch) eingerichtet, wo man sich als Betroffener melden kann. Filesharing, Megaupload, Filehoster, one-click-hoster Filesharing, Megaupload, Filehoster, one-click-hoster MegaUpload
Mehr zum Thema: Mega
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren111
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:00 Uhr Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Logitech G403 Wired Prodigy-Optische RGB Gaming Maus (12,000 DPI, mit 6 programmierbaren Tasten, USB)
Original Amazon-Preis
59,00
Im Preisvergleich ab
54,04
Blitzangebot-Preis
47,70
Ersparnis zu Amazon 19% oder 11,30

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden