Kahlschlag bei Filehostern nach Megaupload-Aus

Nach der spektakulären Schließung von Megaupload herrscht untern vielen der anderen Filehoster regelrechte Panik. Viele folgen dem Beispiel von Filesonic und verhindern ab sofort den Zugriff auf fremde Dateien oder blocken (wie Uploaded.to) US-IP-Adressen.
Die Vertreter der Musik- und Filmindustrie dürften dieser Tage in Feierlaune sein. Nach dem Schlag gegen Megaupload und den aufsehenerregenden Verhaftungen von Kim Schmitz und seinen Helfern, kündigt ein Filehoster nach dem anderen die Einstellung vieler - aus Sicht der Piraterie-Jäger dubioser - Dienste an. Filehoster machen dichtSchließt gleich ganz: Filehoster Uploadbox Den Anfang machten gestern Filesonic und Uploaded.to: Filesonic-Nutzer, die die Seite derzeit besuchen, finden dort eine Nachricht, die besagt, dass die Filesharing-Funktionalitäten eingestellt worden sind und Nutzer ab sofort nur noch auf Dateien zugreifen können, die sie selbst hochgeladen haben. Uploaded hat hingegen einen anderen Schritt zum Selbstschutz gewählt und blockt ab sofort User mit einer US-IP-Adresse, damit will man einer Verfolgung durch US-Behörden entgehen.

Fileserve, ebenfalls einer der ganz großen Filehoster, folgt dem Beispiel von Filesonic und unterbindet ab sofort das Filesharing. Auch hier kann man nur noch die eigenen Dateien herunterladen. Ebenfalls analog zu Filesonic wurde das Bonus-Programm (wo Uploader zumeist mit Geld, aber auch Bandbreite belohnt werden) beendet. Filehoster machen dichtAuch für x7.to ist das Ende gekommen Bei Filejungle und Uploadstation (die beiden zu Fileserve gehören) folgt man dem Beispiel des Hauptunternehmens und unterbindet künftig den Download "fremder" Dateien. Laut einer auf 'Reddit' veröffentlichten Liste testen beide Filehoster derzeit außerdem das Blocken von US-IP-Adressen.

4Shared löscht ab sofort multiple Dateien von seinen Servern, Videozer und VideoBB haben ihre Bonus-Programme eingestellt. EnterUpload, UploadBox und x7.to haben gleich ganz dicht gemacht. Vermutlich wird diese Liste in den kommenden Tagen noch länger werden.

Der wahrscheinlich bekannteste Filehoster überhaupt, Rapidshare, beteuert hingegen, den Betrieb so weiterführen zu wollen wie bisher. Unternehmensvertreter haben in den vergangenen Tagen immer wieder beteuert, dass man nach der Megaupload-Razzia nicht besorgt sei, da Filehosting an sich ein legales Geschäft sei.

Siehe auch: Megaupload: Anwalt erklärt die Folgen für Nutzer Filehoster Filehoster
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren160
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Odys Winpad X9 22,6 cm (8,9 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Quad Core Z3735, 2GB DDR III RAM, 32GB Flash HDD, Win 10 Home, Bonuspack: 3 Monate Zattoo Premium gratis)
Odys Winpad X9 22,6 cm (8,9 Zoll) Tablet-PC (Intel Atom Quad Core Z3735, 2GB DDR III RAM, 32GB Flash HDD, Win 10 Home, Bonuspack: 3 Monate Zattoo Premium gratis)
Original Amazon-Preis
93,79
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
79,00
Ersparnis zu Amazon 16% oder 14,79
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden