MS: PC-Absatz wohl noch schlechter als erwartet

Display, Computer, Bildschirm, Monitor Bildquelle: Ben Adamson / Flickr
Beim Software-Konzern Microsoft geht man davon aus, dass die weltweiten Verkaufszahlen von Computern im vierten Quartal noch schlechter ausgefallen sein könnten, als Marktforscher ohnehin erwarteten. Insbesondere die Nachfolgen der Flutkatastrophe in Thailand sollen hier eine Rolle spielen.
Die Schätzungen für das letzte Jahresviertel 2011 lagen bei um 1 Prozent niedrigeren Absatzzahlen. Die aktuell bei Microsoft vorliegenden Zahlen ließen allerdings darauf schließen, dass der Rückgang deutlich höher ausgefallen ist, erklärte Tami Reller, Finanzchefin der Windows-Sparte, gegenüber dem US-Nachrichtendienst 'Bloomberg'.

"Wenn die offiziellen Zahlen vorliegen, wird man wahrscheinlich sehen, dass der Rückgang weiterging", bestätigte auch Bill Koefoed, Leiter des Investor Relations-Bereichs bei Microsoft. Die Daten der beiden Manager beruhen auf Hochrechnungen auf Basis der OEM-Lizenzverkäufe des Unternehmens.

Entsprechend sind die Äußerungen der beiden auch ein Hinweis darauf, dass das Geschäft mit Windows weiterhin nicht den Erwartungen entspricht. Bereits in den vorhergehenden Quartalen lag Microsoft hier stets hinter den Prognosen zurück. In den Kreisen der Anleger wird die Entwicklung nicht gerade erfreut aufgenommen - immerhin ist die Windows-Sparte die größte Einnahmequelle Microsofts und läuft deren Geschäft nicht gut, besteht auch kaum Hoffnung, dass der Kurs der Microsoft-Aktie nach oben geht.

Die Flutkatastrophe in Thailand, die insbesondere bei den Festplattenherstellern massive Schäden hinterließ, hatte die Situation auf dem PC-Markt noch einmal kräftig zugespitzt. Doch auch zuvor verlief der Absatz längst nicht mehr so gut wie zuvor. Während infolge der Wirtschaftskrise ohnehin weniger Verkauft wurde, wandten sich die Privatkunden mit ausreichender Kaufkraft auch noch dem Tablet-Markt zu und zogen insbesondere Apples iPad einem neuen Notebook vor. Display, Computer, Bildschirm, Monitor Display, Computer, Bildschirm, Monitor Ben Adamson / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren46
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
AudioAffairs TV-Soundstand mit Bluetooth & integriertem Subwoofer
Original Amazon-Preis
109,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
89,95
Ersparnis zu Amazon 18% oder 20

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden