Google bekommt von IBM weitere 217 Patente

Ibm, Supercomputer, Watson Bildquelle: IBM
Die Zusammenarbeit zwischen Google und IBM geht weiter. Der Suchmaschinenriese rüstet sich weiterhin für den derzeit tobenden Patentkrieg und hat in der letzten Woche weitere IBM-Patente zugeschrieben bekommen.
Wie 'SEO by the Sea' berichtet, hat Google laut den entsprechenden Einträgen beim 'United States Patent and Trademark Office' (USPTO) 217 Patente von IBM bekommen. 188 davon wurden bereits erteilt, 29 wurden eingereicht, aber noch nicht offiziell gewährt.

Die Bandbreite dieser Patente ist groß, behandelt werden unter anderem Themen wie Präsentations-Software, Bladeserver, Data-Caching, Server-Load-Balancing, Netzwerk-Leistung, Videokonferenzen, E-Mail-Administration und Instant-Messaging-Anwendungen. Einige der Patenten behandeln aber auch das brandaktuelle Thema rund um mobile Technologien, insbesondere im Zusammenhang mit Internet und Smartphones.

Damit stockt Google seinen Patente-Pool weiter auf, was sicherlich dazu dient, das eigene Betriebssystem Android zu verteidigen. Das war auch der wichtigste Grund, warum der Internet-Konzern vergangenen Sommer die Mobil-Sparte von Motorola übernommen hatte. Insgesamt ist Motorola im Besitz von rund 24.000 Patenten (erteilte wie eingereichte). Die Übernahme von Motorola Mobility ist allerdings noch nicht von den europäischen und US-amerikanischen Wettbewerbshütern abgesegnet worden, die EU-Kommission wird ihre Entscheidung diesbezüglich am 10. Januar bekannt geben.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Google IBM-Patente übernommen hat. Bereits im Juli, August und September 2011 hatte das Unternehmen aus dem kalifornischen Mountain View sein Portfolio um insgesamt rund 2100 Patente von IBM aufgestockt.

Genaue Hintergründe zu dieser Übernahme sind nicht bekannt. Unklar ist, ob Google für dieses Patente-Paket bezahlt hat oder ob es sich um eine Art Weihnachtsgeschenk von IBM handelt. Eine offizielle Stellungnahme hat bisher weder Google noch IBM abgegeben. Ibm, Supercomputer, Watson Ibm, Supercomputer, Watson IBM
Mehr zum Thema: Google Inc.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren22
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

Tipp einsenden