iOS-Gesichtserkennung: Apple stellt Patentantrag

Betriebssystem, Apple, iOS Bildquelle: Apple
Die Betreiber des Online-Portals 'PatentlyApple' wurden auf einen Patentantrag aufmerksam, den der Hard- und Softwarehersteller Apple eingereicht hat. Diesbezüglich geht es um eine iOS-Gesichtserkennung. Möglicherweise könnte die Frontkamera von iPhones oder iPads schon in absehbarer Zeit dazu verwendet werden, um die Geräte durch Gesichtserkennung selbst bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen freizuschalten. Erste Informationen zu dem von Apple eingereichten Patent gehen aus einer zugehörigen Skizze hervor. Apple Patent GesichtserkennungiOS-Gesichtserkennung Demnach könnten die jeweiligen Apple-Geräte schon aus einer bestimmten Entfernung erkennen, ob sich eine Person in der Nähe der Kamera befindet und diese aktivieren. Denkbar wäre in diesem Zusammenhang dann auch eine persönliche Begrüßung der jeweiligen Nutzer. Auf diese Weise könnte man beispielsweise die Nutzung des Tablet-PCs iPad durch mehrere Familienmitglieder erleichtern.

Ein vergleichbares Feature haben die Entwickler des Android-Betriebssystems vor einiger Zeit schon auf den Weg gebracht. Nach einer genaueren Analyse dieser Technologie stellte sich jedoch heraus, dass der so genannte Face Unlock nicht sicher ist und mit einem Foto ausgetrickst werden kann. Betriebssystem, Apple, iOS Betriebssystem, Apple, iOS Apple
Mehr zum Thema: Apple
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren82
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:59Logitech G602 Wireless Gaming MausLogitech G602 Wireless Gaming Maus
Original Amazon-Preis
58,01
Blitzangebot-Preis
47
Ersparnis 19% oder 11,01
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden