Sony Ericsson bringt 13-Megapixel-Smartphone

Fast zeitglich zum kolportierten (aber wohl gefakten) Samsung Galaxy S3 sind Informationen über ein neues Topmodell von Sony Ericsson aufgetaucht. Das Gerät mit der Modellnummer LT28at wird für die Consumer Electronics Show (CES) 2012 erwartet.

Die CES wirft ihren Schatten voraus: Das erste Elektronik-Großereignis des Jahres 2012 ist die größte und wichtigste Branchenmesse Nordamerikas. Wer in den USA ein Produkt einführen will, darf vom 10. bis 13. Februar in Las Vegas nicht fehlen.

Dementsprechend sind die nun durchgesickerten Informationen zum neuesten Sony-Ericsson-Smartphone LT28at durchaus glaubwürdig, da es das japanisch-schwedische (Ex-)Joint-Venture am US-Markt bisher sehr schwer hatte. Bert Nordberg, CEO des Unternehmens hatte stets betont, wie wichtig der US-Markt für Sony Ericsson sei. Allerdings hatten die Xperia-Macher bisher kein Gerät im Angebot, das wirklich mit den Topmodellen von Samsung oder HTC konkurrieren konnte.

Wie das 'Xperia-Blog' nun unter Berufung auf die offizielle 'Bluetooth Special Interest Group' vermeldet, soll sich das mit dem LT28at demnächst ändern: Laut den auf der Bluetooth-Seite veröffentlichten Produkt-Details hat das Xperia LT28at (das "at" im Namen weist offenbar auf den US-Mobilfunkanbieter AT&T hin) einen 4,55 Zoll großen "Reality"-Bildschirm mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel.


Mit ihren 13 Megapixeln stößt die Rückseitenkamera offenbar an die Grenzen des Machbaren (oder besser gesagt Sinnvollen), in dieser Kategorie hinken Smartphones "echten" Digitalkameras kaum mehr hinterher. Außerdem steht auf der Rückseite ein LED-Blitz zur Verfügung. Genaue Angaben zur Kamera vorne gibt es keine, sie soll aber Aufnahmen mit 720p ermöglichen.

Als Prozessor wird offenbar ein Dual-Core-Chipset mit 1,5 GHz verbaut, der neueste Mobilfunkstandard 4G/LTE (Long Term Evolution) wird ebenfalls unterstützt. Über die Android-Version kann man derzeit nur spekulieren, alles andere als Android 4.0 wäre aber eine große Überraschung.

Siehe auch: Sony Ericsson: Android 4.0 für alle 2011-Modelle
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Immernoch nicht besser.samsung kündigt quadcore an...sony dual.samsung xenon und led blitz...sony nur led.das einzige was jetzt wirklich mehr ist, ist die kamera...und die ist nicht wirklich sinnvoll...
 
[re:1] Anns am 27.12.11 12:20 Uhr
(+3
@xerex.exe: Das schlimme ist, das single core und 6 megapixel vollkommen ausreichen :)
 
@Anns: ehrlich? mir nicht. ich hab das xperia x10 von se ..single core 8mp.software is laggy und ewig langsam ... bilder ok aber könnten auch besser sein.(achso und ich weiss das mp ungleich qualität ist)
 
@xerex.exe: was bringen pixelmonster wenn die bilder kacke sind. was ich bis jetzt an qualität der handycams gesehen habe haut mich nicht von den socken, da macht eine alte powershot mit 1,2 pixel noch bessere bilder^^
 
@xerex.exe: Bei Sony kenne ich mich nicht aus, wenn die nicht in der Lage sind ihre SOftware für ihre Hardware zu optimieren, ist das natürlich doof.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Onkyo TX-NR626 (S) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-ReceiverOnkyo TX-NR626 (S) 7.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver
Original Amazon-Preis
349,97
Blitzangebot-Preis
319
Ersparnis 9% oder 30,97
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Android-Bücher

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles