Madonnaleaks: 31-Jähriger in Spanien verhaftet

Musik, Noten, Nudeln Bildquelle: amonja / Flickr
Ein 31-jähriger Mann wurde von der spanischen Polizei in der Stadt Saragossa verhaftet, da er das bisher unveröffentlichte Lied "Gimme All Your Luvin" von Madonna angeblich im Internet veröffentlicht haben soll. Dies war der Polizei im Rahmen einer als "Madonnaleaks" bezeichneten Fahndungsaktion möglich, schreibt der britische 'Guardian'. Dem 31-Jährigen wird vorgeworfen, einen Titel der Sängerin Madonna vor der offiziellen Veröffentlichung ins Netz gestellt zu haben. "Gimme All Your Luvin" wird erst 2012 erscheinen.

Aufmerksam wurden ursprünglich Mitarbeiter der amerikanischen Popsängerin darauf, dass der Titel vor dem Release im Internet kursierte. Ein britisches Anwaltsbüro hat sich anschließend näher mit dem Sachverhalt beschäftigt und herausgefunden, dass die für die Veröffentlichung verantwortliche Person in der nordostspanischen Stadt ansässig ist.

Gegenwärtig wird davon ausgegangen, dass der Mann keine finanziellen Zwecke verfolgte. Inzwischen wurde er unter Auflagen wieder freigelassen. Musik, Noten, Nudeln Musik, Noten, Nudeln amonja / Flickr
Mehr zum Thema: Filesharing
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden