WLAN-Angebot in der Bahn wird deutlich erweitert

Deutsche Bahn, Ice, Zug Bildquelle: Ed Webster / Flickr
Die Deutsche Bahn und die Deutsche Telekom bauen gemeinsam den Internetzugang per WLAN in der ICE-Flotte aus. Bis voraussichtlich Ende 2014 sollen weitere rund 185 ICE-Züge und die wichtigsten ICE-Strecken mit der dafür notwendigen Technik ausgestattet werden, teilten die beiden Unternehmen mit.
Einen entsprechenden Vertrag haben die beiden Partner jetzt unterzeichnet. Den Beginn markiert die Strecke Mannheim-Basel, auf der zu Beginn des Jahres 2012 der Internetzugang möglich sein soll. Zudem ist ab sofort der Internetzugang über die Telekom HotSpots für alle Gäste in den DB Lounges kostenlos. Bisher war dies den Nutzern der 1. Klasse-Bereiche in ausgewählten DB Lounges vorbehalten.

"Der Internetzugang mit hoher Qualität im ICE ist für viele unserer Kunden ein wichtiger Faktor bei ihrer Entscheidung für die Bahn. Denn wie kein anderes Verkehrsmittel bieten wir optimale Bedingungen, um die Reisezeit sinnvoll zu nutzen", erklärte Ulrich Homburg, Bahn-Vorstand für den Personenverkehr, das Projekt.

"Der massive Ausbau ermöglicht künftig noch mehr Reisenden, auch bei Tempo 300 drahtlos im Internet zu surfen und E-Mails zu verschicken", versprach Christian P. Illek, Marketing-Geschäftsführer der Telekom Deutschland. Streckenseitig soll das 5.200 Kilometer lange ICE-Kernnetz, auf dem rund 98 Prozent der ICE-Verkehrsleistung erbracht werden, Schritt für Schritt die entsprechende Technik erhalten.

Neben der Installation von WLAN-Access Points in den Zügen steht insbesondere der Mobilfunkausbau an der Strecke im Mittelpunkt, um die Verbindung zwischen den Zügen und dem stationären Netz zu gewährleisten. Die HotSpots in den ICEs stehen sowohl Telekom-Kunden als auch Reisenden ohne Telekom-Vertrag zur Verfügung.

Erst kürzlich hatte die Bahn angekündigt, indem Bereich deutlich vorankommen zu wollen. Selbst der WLAN-Ausbau in den Regionalzügen soll geprüft werden - und eine mögliche kostenlose Bereitstellung des Services. Immerhin sieht man hier einen wesentlichen Wettbewerbsvorteil: Mit dem Flugzeug ist man inzwischen zwar oft schneller und teils sogar billiger unterwegs - eine durchgängige Netzanbindung besteht dort allerdings nicht, was bei vielen Berufsgruppen dazu führt, dass der Flug selbst verlorene Zeit ist. Deutsche Bahn, Ice, Zug Deutsche Bahn, Ice, Zug Ed Webster / Flickr
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren47
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden