Google-Chef: Hochwertiger iPad-Konkurrent kommt

Google-Vorsitzender Eric Schmidt hat anlässlich eines Zeitungsinterviews angedeutet, dass sein Unternehmen bis Mitte 2012 ein neues Tablet einführen will, das sich mit Apples iPad messen kann.
Im Gespräch mit der italienischen Zeitung 'Corriere Della Sera' sagte Schmidt, dass man in den nächsten sechs Monaten ein Tablet "von höchster Qualität" auf den Markt bringen werde. Konkrete Details, wie etwa zu einer Zusammenarbeit mit Geräteherstellern und einem Zeitplan nannte der Google-Vorsitzende freilich nicht.

Google ist derzeit dabei, den amerikanischen Hersteller Motorola zu übernehmen, mit dem man in enger Zusammenarbeit bereits das Motorola Xoom als erstes Tablet mit Android 3.0 "Honeycomb" auf den Markt gebracht hat. Hintergrund von Schmidts Äußerungen sind Berichte von Marktbeobachtern, wonach sich die bisher erhältlichen Android-Tablets nicht den hohen Erwartungen entprechend verkaufen.

Für den gesamten Markt für mobile Kommunikation und speziell den Smartphone-Bereich prognostizierte der frühere Google-CEO außerdem einen "brutalen Wettbewerb" zwischen Apple und den Anbietern von Android-basierten Geräten. Dies sei eben der Kapitalismus.

Schmidt würdigte den jüngst verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs als "Michelangelo unserer Zeit", Freund und einzigartigen Charakter, der das Potenzial der Tablets erkannt und daher ein erstaunliches Produkt wie das iPad geschaffen habe. Jobs habe Kreativität und eine visionäre Genialität vereint, wie es sonst nur bei wenigen Menschen der Fall sei. Google, Ceo, Eric Schmidt Google, Ceo, Eric Schmidt
Mehr zum Thema: iPad
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:00 Uhr ORICO USB3.0 HUB
ORICO USB3.0 HUB
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
22,39
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,60

Preisvergleich iPad mini 4 32GB

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden