Google Shoot View: Ego-Shooter wurde gestoppt

Google, Logo, Suchmaschine
Die in den Niederlanden ansässigen Entwickler von Pool Worldwide haben mit Google Shoot View ein Spiel für kurze Zeit zur Verfügung gestellt, bei dem man, wie der Name bereits vermuten lässt, auf den Kartendienst von Google setzte.
Google Shoot View war von Freitag bis Montag spielbar. In erster Linie hatten die Entwickler des US-amerikanischen Internetkonzerns Google, von denen auch der Kartendienst Street View stammt, etwas daran auszusetzen.


Letztlich hat man sich dazu entschlossen, den Entwicklern von Google Shoot View das Recht zu entziehen, die zugehörige Programmierschnittstelle (API) dafür zu verwenden.

Gegenüber dem Online-Portal 'Businessinsider' erklärte Pool Worldwide, dass man offenbar gegen die gültigen Nutzungsbestimmungen verstoßen habe und die zugehörige Webseite abschalten musste. Zu Spitzenzeiten haben angeblich mehr als 3000 Besucher das Game gespielt, heißt es von offizieller Seite.

Im Vergleich zum Angebot von Google konnte man bei Google Shoot View die jeweilige Umgebung mit einer vollautomatischen Waffe erkunden. Einen kurzen Eindruck vermittelt ein veröffentlichtes Video zu diesem Spiel. Google, Logo, Suchmaschine Google, Logo, Suchmaschine
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:50 Uhr Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Mini PC - lautlose CSL Narrow Box 4K / Win 10 - Silent-PC mit Intel QuadCore CPU 1840MHz, 32GB SSD, Intel HD, WLAN, USB 3.0, HDMI, SD, Bluetooth, Windows 10
Original Amazon-Preis
169,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
129,90
Ersparnis zu Amazon 24% oder 40
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden