Webseite schaut Torrent-Nutzern auf die Finger

Internet, Bittorrent, Netzwerk, Peer-to-Peer Bildquelle: Bittorent
Wer Torrents für illegale Downloads nutzt, sollte mal einen Blick auf die neue Seite 'Youhavedownloaded.com' werfen. Dort kann in einer Datenbank mit über 52 Millionen Nutzer-Einträgen sehen, was über eine bestimmte IP-Adresse heruntergeladen worden ist.
Wer träumt nicht von einer Karriere als Abmahnanwalt? [/ironie] Das ist wohl eher wenig (Recherche-)Arbeit, bringt aber dennoch viel Geld. Wie leicht es für die Jäger von Raubkopierern ist, jemanden zu erwischen, zeigt eine neue Seite: Bei einem Besuch auf Youhavedownloaded.com kann nämlich jeder sehen, ob seine IP-Adresse für Filesharing genutzt wurde.

Nach derzeitigem Stand besteht die Datenbank aus rund 52 Millionen Nutzern. Es werden 110.000 Torrents und rund 1,9 Millionen Dateien erfasst (das ergibt eine Gesamtdatenmenge von 103,4 Terabyte). Nach Angaben der Webseiten-Betreiber handelt es sich dabei um rund 20 Prozent des gesamten Torrent-Traffics derzeit.

Ganz ernstnehmen sollte man die Seite aber auch nicht (wie auch ein Blick auf die "Privacy Policy" und "Contact Us" zeigt). Zwar handle es sich um bei den dort "auffindbaren" Dateien ausschließlich um echte Torrents, allerdings unterscheidet 'Youhavedownloaded' nicht, ob es sich um echte Copyright-Verstöße handelt oder ob es sich um einen legitimen, also vom Anbieter selbst freigegeben Torrent-Download handelt.

Hinzu kommt, dass die Seite nicht zwischen statischen und dynamischen IP-Adressen unterscheiden kann. Ebenso durch den Rost fallen Unternehmensnetzwerke, die von mehreren Nutzern geteilt werden.

Auch Statistik-Freunde werden auf der Seite fündig, da die Betreiber auch die beliebtesten Mediensparten und Regionen auflisten. Demnach laden die meisten (erfassten) BitTorrent-Nutzer Musik herunter, dahinter folgen Filme, TV-Sendungen, Spiele und Anwendungssoftware. Bei den Regionen führt China vor den Vereinigten Staaten und Spanien. Platz 4 geht nach Großbritannien, die Länder-Top-5 wird von Taiwan abgerundet. Internet, Bittorrent, Netzwerk, Peer-to-Peer Internet, Bittorrent, Netzwerk, Peer-to-Peer Bittorent
Mehr zum Thema: BitTorrent
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren67
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden