Richard Garriott sagt Ende der Konsolen voraus

Microsoft, Spielkonsole, Xbox 360 Bildquelle: Microsoft
Ultima-(Online-)Erfinder Richard Garriott ist der Ansicht, dass es künftig keine (Heim-)Konsolen mehr geben wird. "Lord British" meint, dass nach der nächsten Generation von Xbox, PlayStation und Co. Schluss sein werde. Stattdessen würde die Zukunft von Spielen auf mobilen Geräten bestimmt sein.
Richard Garriott ist immer wieder für die eine oder andere aufsehenerregende Aussage bzw. Aktion zu haben. Der legendäre Spielentwickler, der sich zum "Schnäppchenpreis" von 30 Millionen Dollar als insgesamt sechster Weltraumtourist auf die International Space Station (ISS) schießen ließ, vertritt in einem Interview mit 'IndustryGamers' die Auffassung, dass es Konsolen nicht mehr allzu lange geben wird. Richard GarriottRichard Garriott: Eine Konsolengeneration noch und dann ist Schluss "Ich glaube, dass wir vielleicht noch eine Konsolengeneration bekommen könnten, (mit der Betonung auf) könnten, aber im Prinzip glaube ich, dass sie dem Untergang geweiht sind", sagt Garriott. Portable Geräte würden heutzutage beinahe die Leistung bieten wie stationäre Konsolen, weshalb letztere früher oder später überflüssig sein werden.

Garriott, dessen neue Firma 'Portalarium' Social Games für mobile Plattformen entwickelt, meint, dass es bisher drei entscheidende Phasen der Spieleentwicklung gegeben habe: Die erste Ära gab es laut Garriott in den 1980ern und 1990ern, diese war vor Einzelspieler-Games bestimmt. Nach der Jahrtausendwende habe dann die große Phase der Massively Multiplayer Online-Spiele (MMOs) begonnen.

Inzwischen befinden wir uns im dritten Abschnitt, dieser sei von sozialen Games sowie Spielen für Zwischendurch (Casual Games) bestimmt. Allerdings bedeute das nicht, dass es sich dabei automatisch um Browser- oder Facebook-Spiele handelt, sagte Garriott, da es starke regionale Unterschiede gebe. So würden Amerikaner vorzugsweise über den Browser spielen, da sie Angst hätten, sich über einem ausführbaren Download ein Schadprogramm einzufangen. Im Gegensatz dazu würden Europäer mit überwiegender Mehrheit Clients zum Herunterladen bevorzugen. Microsoft, Spielkonsole, Xbox 360 Microsoft, Spielkonsole, Xbox 360 Microsoft
Mehr zum Thema: Xbox 360
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren94
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 08:30 Uhr Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Tonor Bambus Sweat-resistent kabellose Maus gesunde Anti-Strahlung Wireless Maus
Original Amazon-Preis
19,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,99
Ersparnis zu Amazon 20% oder 3,99
Nur bei Amazon erhältlich

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden