Samsung macht sich über Apples iPhone 4S lustig

Humor ist, wenn man trotzdem lacht: In einem neuen Werbespot macht sich der koreanische Hersteller Samsung über das iPhone 4S lustig. Oder besser gesagt sind es die Fans des kalifornischen Konzerns, die ihr Fett abkriegen.

Samsung bewirbt sein aktuelles Smartphone Galaxy S2 in den USA mit einem Spot, der sicherlich für die eine oder andere Diskussion sorgen wird. Im Mittelpunkt des Spots stehen Apple-Fans bzw. die Warteschlangen, die bei Produktstarts gang und gäbe sind.

Samsung macht sich über iPhone-Fans lustig (HD-Version)

Die Werbung beginnt mit der Einblendung "New York, vor neun Stunden". Zu sehen ist eine Menschenschlange, die offensichtlich vor einem Apple Store wartet. Allerdings werden weder das iPhone noch das Unternehmen aus Cupertino namentlich erwähnt. Dennoch ist die Sache eindeutig. Samsung greift recht tief in die Klischee-Kiste und junge Menschen mit weißen Kopfhörern und Kaffeebechern in der Hand.

Gleiches Bild in San Francisco, Boston, Chicago oder Denver. Man unterhält sich, um sich die Zeit totzuschlagen. Hier gibt es etliche Seitenhiebe von Samsung gegenüber dem iPhone 4S zu entdecken. Einer der Wartenden fragt: "Wenn es gleich aussieht, wie werden die Leute wissen, dass ich aufgerüstet habe?" oder "Oh-oh. Blogs sagen, dass der Akku dürftig ist."


Da entdecken die Wartenden jemanden, der zufällig in der Nähe steht und ein anderes Smartphone in der Hand hält. Fasziniert begutachten sie das Galaxy S2 (großer Bildschirm, 4G). Dann fällt der Name Samsung, einige Apple-Fans verziehen das Gesicht. "Ich könnte mir niemals ein Samsung holen. Ich bin kreativ", sagt einer, sein Freund antwortet: "Alter, du bist Barista." Der Spot endet schließlich mit der Einblendung "The next big thing is already here", also "Das nächste große Ding ist schon da."

Vergleichende TV-Spots dieser Art sind in den USA keine Seltenheit. Auch Apple ist auf diesem Gebiet alles andere als ein Unbekannter, deren "Switch"- bzw. "Get a Mac"-Kampagne ("Hello, I'm a Mac." - "And I'm a PC.") veräppelte über viele Jahre PCs und vor allem auch Microsoft. Siehe WinFuture Video-Archiv.
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
[o1] Tic am 23.11.11 09:06 Uhr
(-132
Sry, echt schlecht. Vorallem eine Frechheit, wenn man bedenkt, dass Apple und Samsung eventuell die gleichen Kunden hat. Mal schaun ob das nicht eher nach hinten los geht
 
@Tic: Ist Apple nicht selbst Kunde von Samsung ? :)
 
@Tic: In Amerika ist es gang und gebe dass sich die Konzerne gegenseitig in der Werbung verspotten.
 
@philip992: Finde ich persönlich garnicht so schlimm, etwas spaß muss sein oder :-)
 
@WillyWonka: sehe ich genauso. Wer sind nen Apple Device kaufen will, der wird sich nicht durch eine solche Werbung abschrecken lassen. Und umgekehrt genauso....


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:59Transcend interne mSATA SSD 128GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 6Gb/s, MLC)Transcend interne mSATA SSD 128GB (6,4 cm (2,5 Zoll), 6Gb/s, MLC)
Original Amazon-Preis
84,87
Blitzangebot-Preis
57,90
Ersparnis 32% oder 26,97
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

iPad im Preisvergleich

Beliebt bei Apple-Produkte

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles