Panasonic startet mit Android-Smartphones in EU

Der japanische Hersteller Panasonic bietet seine Smartphones und Tablets seit geraumer Zeit nur noch in seiner Heimat an, was sich in Kürze jedoch offenbar ändern soll. Derzeit sucht Panasonic nämlich nach einer neuen Werbeagentur für einen Einstieg in den europäischen Markt. Der Vertrieb von Smartphones aus dem Hause Panasonic endete außerhalb Japans im Jahr 2005. Nach Angaben von 'PRWeek' will das Unternehmen nun wieder in Großbritannien und fünf weiteren europäischen Ländern an den Start gehen und setzt dabei auf neue Smartphones mit Googles Betriebssystem Android.

Die Markteinführung der Geräte soll dem Vernehmen nach im kommenden Jahr beginnen. Aktuell bereitet sich der japanische Konzern darauf vor, indem man nach einer Agentur sucht, die das endkundenorientierte Marketing übernehmen soll.

In Japan bietet Panasonic eine Vielzahl verschiedener Smartphones an, die teilweise mit exotischen Features aufwarten. Unter anderem ist dort ein Slider-Smartphone zu haben, das unter der Marke Lumix vetrieben wird, die normalerweise den Digitalkameras von Panasonic vorbehalten ist. Dieses sogenannte Lumix Phone kombiniert einen Touchscreen mit einer normalen Telefontastatur und besitzt auf der Rückseite eine mit 13,2 Megapixeln sehr hochauflösende Kamera. Smartphone, Android, Panasonic, Lumix Phone Smartphone, Android, Panasonic, Lumix Phone
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Tipp einsenden