TestDisk 6.13 - Wiederherstellen von Partitionen

TestDisk ist ein freies Programm für die Wiederherstellung von verlorenen Partitionen, das unter anderem Partitionstabellen und Bootsektoren von Partitionen reparieren kann. Bei Bedarf kann auch der Master Boot Record (MBR) vollständig neu geschrieben werden.
Die Software unterstützt eine Vielzahl von Dateisystemen und ist auch für exotische Aufgaben wie den Umgang mit Festplatten von Spielekonsolen geeignet. Die Bedienung erfolgt vollständig über die Eingabeaufforderung bzw. Konsole. TestDisk steht auch für eine Reihe anderer Betriebssysteme zum Download bereit.

TestDiskTestDiskTestDiskTestDisk

Folgende Dateisysteme werden unterstützt:
  • BeFS ( BeOS )
  • BSD disklabel ( FreeBSD/OpenBSD/NetBSD )
  • CramFS, Compressed File System
  • DOS/Windows FAT12, FAT16 and FAT32
  • Windows exFAT
  • HFS, HFS+ and HFSX, Hierarchical File System
  • JFS, IBM's Journaled File System
  • Linux ext2, ext3 and ext4
  • Linux LUKS encrypted partition
  • Linux RAID md 0.9/1.0/1.1/1.2
  • Linux Swap (versions 1 and 2)
  • LVM and LVM2, Linux Logical Volume Manager
  • Mac partition map
  • Novell Storage Services NSS
  • NTFS ( Windows NT/2000/XP/2003/Vista/2008/7 )
  • ReiserFS 3.5, 3.6 and 4
  • Sun Solaris i386 disklabel
  • Unix File System UFS and UFS2 (Sun/BSD/...)
  • XFS, SGI's Journaled File System

Informationen zu den Neuerungen in dieser Version lassen sich in den Release Notes einsehen.

Homepage: CGSecurity.org

Lizenztyp: GNU General Public License (GPL)
Download: TestDisk 6.13 32 Bit | 64 Bit TestDisk, PhotoRec, QPhotoRec TestDisk, PhotoRec, QPhotoRec cgsecurity
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden