TranSteg: Daten in VoIP-Telefonaten verstecken

Eine Gruppe von Forschern an der Technischen Universität Warschau hat eine Methode Entwickelt, um eine Datenübertragung in einem VoIP-Gespräch zu verstecken. Das Prinzip hinter ihrer TranSteg (PDF) genannten Technologie ist im Grunde relativ einfach.
In Tests konnten sie ein Datenvolumen von 2,2 Megabyte während eines Gespräches von neun Minuten Dauer, das über das weit verbreitete Real-Time Transport Protocol (RTP) geführt wurde, in beide Richtungen übertragen. Die Forscher schufen in dem Audiostream Platz für die Daten, indem sie die Sprache etwas stärker komprimierten, als es gewöhnlich der Fall ist.

Für die beiden Gesprächsteilnehmer ist der Qualitätsverlust nicht spürbar, da einfach ein geringfügig besserer Codec verwendet wird. Auch ein Außenstehender hätte den Angaben zufolge Probleme, zu erkennen, dass in den Sprachdaten noch andere Informationen versteckt sind.

Um die Übertragung zu gewährleiten, müssen natürlich beide Seiten wissen, dass Daten übertragen werden sollen und entsprechend konfigurierte Systeme verwenden. Wird das Gespräch mit einem herkömmlichen RTP-Client empfangen - beispielsweise durch einen Dritten, der die Kommunikation abhört, kann er dem Gespräch aber ohne Probleme folgen. TranStegTranSteg-Prinzip Die Methode ähnelt im Grunde dem Prinzip der Steganographie, bei dem Informationen beispielsweise in digitalen Fotos versteckt werden. Dabei werden aber für gewöhnlich die zu tarnenden Informationen stark komprimiert, um sie möglichst unauffällig in das Original einzubetten. Dies ist bei TranSteg hingegen nicht notwendig, da ja das Trägermedium komprimiert wird, um Platz zu schaffen.

Die Methode könnte zukünftig durchaus Bedeutung für eine freie Informationsverbreitung haben. Immerhin werden weltweit zunehmend die herkömmlichen Telefonnetze von analogen Übertragungen auf VoIP umgestellt. Kappt ein Staat nun beispielsweise den Zugang zum Internet um einer Protestbewegung die Kommunikationsmöglichkeiten zu nehmen, wie es beispielsweise zu Jahresbeginn in Ägypten der Fall war, könnten so beispielsweise auch während harmlos scheinenden Telefonaten Bilder und Videos außer Landes gebracht werden. Tarnung, Versteck Tarnung, Versteck
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrSony MHC-V11 leistungsstarkes One Box Soundsystem (470 Watt Ausgangsleistung, Mega Bass, CD, USB, Bluetooth)
Sony MHC-V11 leistungsstarkes One Box Soundsystem (470 Watt Ausgangsleistung, Mega Bass, CD, USB, Bluetooth)
Original Amazon-Preis
245,00
Im Preisvergleich ab
224,99
Blitzangebot-Preis
209,00
Ersparnis zu Amazon 0% oder 36

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden