Mozilla Firefox: Updateinstallation im Hintergrund

Browser, Logo, Firefox, Mozilla Bildquelle: Mozilla
Der Mozilla-Entwickler Ehsan Akhgari ist der Meinung, dass der aktuell zum Einsatz kommende Aktualisierungsprozess des Firefox-Browsers nicht optimal ist. Daher hat er nun in einem Blogbeitrag eine Alternative erörtert.
Mit dem von Ehsan Akhgari beschriebenen Verfahren verläuft die Aktualisierung des Firefox-Browsers nicht nur schneller, sondern auch wesentlich bequemer für die Nutzer. Bisher setzen die Mozilla-Entwickler in diesem Zusammenhang nur auf einen Download der neuen Firefox-Version im Hintergrund.

Bei dem von Ehsan Akhgari geschilderten Prozess passiert im Hintergrund deutlich mehr. Künftig könnte man seinen Angaben zufolge beispielsweise den Updater automatisch starten, ohne dem Nutzer eine Meldung anzeigen zu müssen. Das jeweilige Update wird dann in ein neues Verzeichnis installiert. Unter dem Strich hat dies keine Auswirkungen auf die aktuell laufende Instanz der Browsers.

Die Änderungen werden wie auch schon bisher üblich erst beim nächsten Neustart des Browsers wirksam. Hierbei sieht es der Entwickler vor, dass das Verzeichnis der alten Installation mit dem neu angelegten Ordner ausgetauscht wird. Obwohl sich dies besonders unter Windows-Betriebssystemen schwierig gestaltet, konnte der Entwickler einen Weg finden, um dies zu bewerkstelligen.

Interessierte Nutzer des Firefox-Browsers können dieses Verfahren bereits ausprobieren. Vorausgesetzt wird eine aktuelle Nightly Build des Browsers. Die zugehörigen Builds können von Mozilla-Servern heruntergeladen werden.

Im Oktober wurde bekannt, dass die Mozilla-Entwickler für den Firefox 10 ein neues Feature auf den Weg bringen wollen, welches die Installation von Updates ohne das Zutun der Nutzer abwickeln soll. Diesen automatischen Updateprozess zwängt Mozilla den Anwendern nicht auf. Es handelt sich dabei um ein Feature, welches freiwillig genutzt werden kann, hieß es damals.

Seit der letzten Woche steht die erste Betaversion von Firefox 9 zum Download bereit. Änderungen sind bei dieser Ausführung des Browsers nicht auf den ersten Blick zu erkennen, da sie in erster Linie Technologien unter der Haube betreffen, welche den Firefox 9 schneller machen sollen. Mit der Veröffentlichung des Browsers wird am 20. Dezember gerechnet. Browser, Logo, Firefox, Mozilla Browser, Logo, Firefox, Mozilla Mozilla
Mehr zum Thema: Firefox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren37
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden