Battlefield 3: Verstöße im Forum sperren EA-Spiele

Electronic Arts kommt aus den negativen Schlagzeilen nicht raus: Nach der Aufregung rund um die umstrittene Lizenzvereinbarung bei der Online-Plattform Origin, droht nun das nächste PR-Desaster: Nutzer, die gegen Foren-Regeln verstoßen, können dauerhaft von EA-Spielen ausgeschlossen werden.
Laut einem Bericht von 'Rockpapershotgun' riskieren Trolle und andere Missetäter in den offiziellen Foren von Electronic Arts es, den Zugang zu Battlefield 3 und anderen EA-Spielen zu verlieren, wenn sie sich daneben benehmen.

Man sei von einigen Spielern informiert worden, so Rockpapershotgun, dass diese nach diversen Verstößen gegen die Foren-Nutzungsbedingungen gesperrt worden seien. Die Sperre hätte dabei aber nicht nur zur Folge gehabt, dass diese nicht mehr in den Foren posten könnten, sondern dass sie BF3 (bzw. jedes mit Origin verknüpfte Spiel) nicht mehr zocken könnten.


Ein Spieler namens James berichtet etwa, dass er für das Schreiben des Wortes "E-Peen" (Slang-/Kurzform für "elektronischen Penis") zunächst für 72 Stunden gesperrt worden sei. Der temporäre Ausschluss von den EA-Diensten sei in weiterer Folge zu einem dauerhaften Ban umgewandelt worden.

Eine Erklärung blieb Electronic Arts schuldig und reagierte zunächst auch nicht auf die Rückfragen des betroffenen Spielers. Dieser wollte die Angelegenheit aber nicht einfach so hinnehmen und fragte hartnäckig nach. In einer E-Mail wurde die Dauersperre dann auch bestätigt. Der Schritt sei notwendig gewesen, so EA, da es zu "wiederholten" Verstößen gekommen sei und die Sache ohnehin bereits ausdiskutiert worden sei. Beides bestreitet der Gesperrte aber vehement und berichtet, dass er seither keine Origin-Spiele online zocken kann.

Eine ähnliche Geschichte gab es bereits vergangenen März, als ein Spieler namens Arno von Dragon Age 2 ausgesperrt worden ist, weil er den Titel sowie Electronic Arts im Forum heftig kritisiert hatte. Damals musste sich EA noch öffentlich entschuldigen und schob das auf einen "Fehler im System, der unbeabsichtigt den gesamten EA-Account des Users gesperrt hat." Man versprach diesen "Fehler" (von dem auch andere Spieler betroffen waren) schnellsten zu beheben. Origin Origin
Mehr zum Thema: Battlefield
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren81
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Thermaltake Core P5 Wand-Gehäuse
Original Amazon-Preis
137,88
Im Preisvergleich ab
125,39
Blitzangebot-Preis
99,92
Ersparnis zu Amazon 28% oder 37,96

Battlefield 1 (PC) im Preisvergleich

Battlefield 3 bei Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden