Asus stellt Eee Pad Transformer Prime offiziell vor

Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime Bildquelle: ASUS
Vor knapp drei Wochen hat Asus-Chef Jonney Shih das Eee Pad Transformer Prime erstmals gezeigt, nun hat der taiwanesische Hersteller das Edel-Tablet offiziell enthüllt. Es ist das erste Tablet mit dem neuen Quad-Core-Prozessor von Nvidia.
Der weltweite Start des Android-Tablets wurde in einer Pressemitteilung von Asus für Dezember angekündigt. Die Variante mit 32 Gigabyte internen Speicher wird 499 Dollar kosten, jene mit 64 Gigabyte gibt es dann für 599 Dollar. Der Preis für die Transformer-Prime-typische Zusatztastatur wurde mit 149 Dollar angegeben (das Keyboard-Dock des Vorgängers ist übrigens nicht kompatibel). Asus Eee Pad Transformer PrimeDas Asus Eee Pad Transformer Prime mit Tastaturdock Das Transformer Prime ist 8,3 Millimeter dünn und wiegt 586 Gramm. Die Bildschirmauflösung des 10,1-Zoll-Geräts beträgt 1280 x 800 Pixel, das Super IPS+ Display ist aus dem besonders kratzfesten Gorilla Glas. Das Tablet besitzt 1 Gigabyte an Arbeitsspeicher, GPS, ein Gyroskop und hat die Asus-eigene SonicMaster-Audio-Technologie eingebaut. Für Fotos und Videos steht hinten eine 8-Megapixel-Kamera zur Verfügung (mit LED-Blitz, f/2.4-Linse und hintergrundbeleuchtetem CMOS-Sensor), vorne wird eine Kamera mit 1,2 Megapixeln verbaut.

Asus Eee Pad Transformer PrimeAsus Eee Pad Transformer PrimeAsus Eee Pad Transformer PrimeAsus Eee Pad Transformer Prime

Das Besondere des Geräts ist die Tatsache, dass es das erste Quad-Core-Tablet der Welt ist (ein fünfter Kern, der so genannte "Companion Core", wird bei weniger anspruchsvollen Aufgaben aktiviert). Dank Nvidias neuer Tegra-3-CPU verspricht Asus eine deutlich höhere Geschwindigkeit bei längerer Akkulaufzeit. Getaktet ist der Prozessor mit 1,4 GHz, er soll etwa fünf Mal so schnell sein wie das Tegra-2-Vorgängermodell.

Der Akku (22 Wattstunden) ermöglicht eine Laufzeit von rund zwölf Stunden. Wer ein Tastatur-Dock anschließt, bekommt zusätzliche sechs Stunden Laufzeit. Das Dock bietet übrigens ein Touchpad, USB 2.0 und einen SD-Slot (volle Größe).

Als Betriebssystem wird zunächst Android 3.2 ("Honeycomb") dienen, das Update auf Android 4.0 ("Ice Cream Sandwich") soll aber schnellstmöglich nachgeliefert werden. Details dazu will Asus Anfang Dezember bekannt geben. Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime Asus, ASUS Eee Pad Transformer, Transformer Prime ASUS
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:50 Uhr Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Android TV Box A95X Android 6.0 H.265 Wifi 3D Amlogic S905X Quad Core Cortex A53 2.0GHz Smart Medier Player
Original Amazon-Preis
95,68
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
76,54
Ersparnis zu Amazon 20% oder 19,14

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden