Festplatten-Krise führt zu Engpass bei Fertig-PCs

Festplatte, Hdd, Western Digital, Wd Bildquelle: Western Digital
Aufgrund der Flutschäden in Thailand und den daraus resultierenden Engpässen bei den Festplattenherstellern wird es den PC-Anbietern in den kommenden Monaten nicht möglich sein, die bestehende Nachfrage für vorgefertigte Computer zu befriedigen.
Wie der Branchendienst 'DigiTimes' unter Berufung auf Quellen bei taiwanischen Vertragsfertigern und deren Zulieferern berichtet, werden die ODMs im Dezember 2011 und dem ersten Quartal 2012 nur rund 10 Prozent weniger PCs liefern können, als eigentlich benötigt werden. Dies betrifft gerade die großen Hersteller wie Hewlett-Packard, Dell und Acer.

Flutschäden bei Western DigitalFlutschäden bei Western DigitalFlutschäden bei Western DigitalFlutschäden bei Western Digital
Flutschäden bei Western DigitalFlutschäden bei Western DigitalFlutschäden bei Western Digital

Für den November sollen noch in ausreichender Menge Festplatten in den Lagern vorhanden sein. So gibt es derzeit angeblich noch genügend Laufwerke für insgesamt vier bis sechs Wochen. Doch schon jetzt haben die PC-Hersteller Veränderungen an ihren Produktionsabläufen vorgenommen.

Die Fertigung von PC-Modellen, die durch niedrige Preise kaum Gewinn bringen, wird teilweise eingestellt, während sich die ODMs auf teurere und somit profitablere Geräte konzentrieren. Sie versuchen so, einen Rückgang ihrer Einnahmen wegen der geringeren Stückzahlen zu vermeiden.

Die Festplattenhersteller gehen derzeit davon aus, dass sie im ersten Quartal 2012 rund 40 bis 50 Prozent weniger Laufwerke liefern können als vor den massiven Überflutungen in Thailand. Die beschädigten Produktionsstätten in dem asiatischen Land werden frühestens im Februar oder März wieder normal arbeiten können. Es werden allerdings noch für rund ein Jahr negative Auswirkungen durch die Flutkatastrophe befürchtet.

Western Digital, der bisher in Sachen Stückzahlen größte Festplattenhersteller der Welt, musste die Fertigung in seinen beiden Werken in Thailand fast vollständig einstellen. Da diverse Komponentenzulieferer ebenfalls mit Millionenschäden zu kämpfen haben, sind auch bei den Konkurrenzanbietern wie etwa Seagate, Samsung und Toshiba die Produktionsmengen um bis zu 40 Prozent eingebrochen, weil dringend benötigte Bauteile nicht mehr lieferbar sind.

WinFuture Preisvergleich: Festplatten | Solid State Drives Festplatte, Hdd, Western Digital, Wd Festplatte, Hdd, Western Digital, Wd Western Digital
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:10 Uhr EAGET V90 64GB High Speed USB 3.0 - Laufwerk mit Schlüsselanhänger
EAGET V90 64GB High Speed USB 3.0 - Laufwerk mit Schlüsselanhänger
Original Amazon-Preis
28,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,35
Nur bei Amazon erhältlich

Beliebt im Preisvergleich

Seagates Aktienkurs in Euro

Seagates Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden