Chipsätze: Nokia schließt Lieferdeal mit ST-Ericsson

Smartphone, Nokia, Windows Phone 7, Nokia N800 Bildquelle: Nokia
Der Chiphersteller ST-Ericsson wird künftig Prozessoren für Windows-Phone-Geräte des finnischen Herstellers Nokia liefern. Damit endet auch das bisherige Qualcomm-Monopol bei WP7-Smartphones.
Das schweizerisch-schwedische Joint Venture ST-Ericsson hat heute per Pressemitteilung bekannt gegeben, dass man künftig die Chipsätze für die Windows-Phone-Smartphones von Nokia liefern wird. Genauer gesagt handelt es sich um die NovaThor-Plattform.

Interessanterweise darf Nokia nach derzeitigen Stand die Chipsätze aber eigentlich gar nicht verbauen: Bei NovaThor handelt es sich nämlich um Mehrkern-Chipsätze, was aber laut den zuletzt zwar etwas aufgeweichten, aber immer noch strikten Microsoft-Vorgaben bezüglich der WP7-Hardware (Chassis 1) derzeit gar nicht gestattet ist.

Branchenexperten erwarten deshalb, dass Nokia die ST-Ericsson-Chips nicht vor Mitte 2012 einsetzen wird. Unklar ist auch, ob Nokia hier auf eigene Faust gehandelt hat und Microsoft so zur weiteren Aufweichung der restriktiven Hardware-Vorgaben zwingen will oder ob der Deal mit dem Software-Konzern aus Redmond abgesprochen ist. Eine Bestätigung oder einen Kommentar von Microsoft hierzu gibt es noch nicht.

Bei der Vorstellung der ersten beiden Windows-Phone-7-Geräte von Nokia vergangene Woche gab es immer wieder Kritik zu hören, wonach Nokia veraltete Technologie einsetzen würde bzw. dies tun müsse, während die Android-Konkurrenz längst Dual-Core-Prozessoren verbaut.

Mit der Entscheidung von Nokia endet auch die Qualcomm-Exklusivität bei Windows-Phones. Unklar ist auch, ob Nokia mit dem ST-Ericsson-Deal künftig komplett auf Qualcomm-Chipsätze verzichten wird oder ob man auf beide Lieferanten zugreifen wird. Laut dem Analysten Nick Dillon, den 'Telecoms.com' zitiert, habe aber der CEO von ST-Ericsson angedeutet, dass die Vereinbarung mit Nokia bedeuten könnte, dass Qualcomm vollständig ersetzt wird.

WinFuture-Preisvergleich: Nokia Lumia 800 und Nokia Lumia 710 Smartphone, Nokia, Windows Phone 7, Nokia N800 Smartphone, Nokia, Windows Phone 7, Nokia N800 Nokia
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

Tipp einsenden