HP will weiter Tablets anbieten - mit Windows 8

Microsoft, Betriebssystem, Tablet, Windows 8, Metro UI Bildquelle: Qualcomm
Der US-Computerkonzern Hewlett-Packard will nicht nur an seiner PC-Sparte festhalten, sondern außerdem auch wieder in den Tablet-Markt einsteigen. Als Betriebssystem soll dann aber nicht webOS zum Einsatz kommen, sondern Microsofts Windows 8. Wie die neue HP-Chefin Meg Whitman heute nach Angaben der 'Los Angeles Times' bekanntgab, wird ihr Unternehmen ab einem gewissen Zeitpunkt im kommenden Jahr neue Tablets mit Windows 8 anbieten. Die Arbeit mit Microsoft in diesem Bereich sei sehr vielversprechend, sagte sie weiter. Es sei außerdem noch nicht zu spät für HP, um im Tablet-Markt erfolgreich mitzumischen.

Um künftig Erfolge zu gewährleisten, will Whitman auf eine fokussierte Strategie setzen. Statt HP wie bisher viele Dinge auf einmal machen zu lassen, wolle man sich lieber darauf konzentrieren, einige wenige Dinge besonders gut hinzubekommen. Genaue Angaben zu den Plänen für das nächste Jahr will HP erst aber erst nach Ende November bekanntgeben.

Todd Bradley, der HPs Personal Systems Group leitet, erklärte dem Bericht zufolge, dass das Unternehmen nie darüber nachgedacht habe, aus dem Tablet-Geschäft auszusteigen. Tatsächlich war das HP Slate bereits das erste Tablet mit Windows, das der US-Konzern im Sortiment hatte.


Zwar will HP keine weiteren Geräte mit webOS anbieten - auch keine Tablets - generell sei die Zukunft des im Zuge der Palm-Übernahme zugekauften Betriebssystems aber noch offen. Derzeit arbeite man an einem ersten Windows 8-Tablet, doch webOS' Zukunft sei noch ungeklärt, so Bradley. In diesem Fall wolle man aber sehr bald zu einem Ergebnis kommen.

Hewlett-Packard hatte sein TouchPad nur wenige Wochen nach der Markteinführung überraschend aufgegeben und die Weiterentwicklung eingestellt. Kurz darauf wurden die Verkaufspreise der verschiedenen Modelle des TouchPad und der Palm-Smartphones massiv reduziert, um die verbleibenden Lagerbestände schnellstmöglich abzuverkaufen. Bei Preisen ab lediglich 99 Dollar bzw. Euro gab es infolgedessen einen massiven Ansturm, schließlich wurde das HP TouchPad zuvor für mindestens 399 Dollar bzw. Euro angeboten. Microsoft, Betriebssystem, Tablet, Windows 8, Metro UI Microsoft, Betriebssystem, Tablet, Windows 8, Metro UI Qualcomm
Mehr zum Thema: Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Windows 8 Pro im Preisvergleich

Tipp einsenden