Nintendo stellt finale Wii U auf der E3 2012 vor

Nach den katastrophalen Zahlen, die Nintendo veröffentlichen musste, hat der japanische Videospielkonzern nun angekündigt, dass die Wii U, die nächste große Konsole von Nintendo, im nächsten Geschäftsjahr erscheinen wird.

Dieses beginnt im April 2012, allerdings ist ein Start vor Juni 2012 höchst unwahrscheinlich. Nach Angaben von Nintendo-Chef Satoru Iwata soll nämlich die finale Hardware des Wii-Nachfolgers auf der Electronic Entertainment Expo (E3), die vom 5. Bis 7. Juni in Los Angeles stattfindet, präsentiert werden. Das berichtet 'PCWorld'. Man kann also davon ausgehen, dass die Wii U irgendwann im Herbst/Winter 2012 in die Läden kommen wird.

Nintendo Wii U - Neue Konsole vorgestellt (HD-Version)

Auf der Nintendo- Investorenkonferenz sagte Iwata, dass man vergangene Fehler nicht wiederholen wolle: "Basierend auf den bitteren Erfahrungen die wir mit dem Nintendo 3DS machen mussten, unternehmen wir derzeit alle Anstrengungen, um uns gut vorzubereiten, sagte der Nintendo-Chef.

Zu den von Iwata angesprochenen Fehlern gehört sicherlich die Preisgestaltung der neuen Konsole. Das Handheld-Gerät 3DS kostete beim Start rund 250 Euro, ungewöhnlich viel für das japanische Unternehmen, das ansonsten eher für moderate Preise bekannt ist. Nintendo musste den Preis der 3D-Konsole wenig später deutlich senken. Inzwischen ist die 3DS bereits für knapp die Hälfte des ursprünglichen Betrages zu bekommen, wie der Blick auf den WinFuture-Preisvergleich zeigt.


Die zweite schwere 3DS-Fehleischätzung von Nintendo war sicherlich auch die Tatsache, dass man das Gerät ohne viel brauchbare Software veröffentlicht hat. Man hatte zum Start zu wenige hochwertige Titel im Programm, ein Umstand, der sich in den Folgemonaten nur langsam besserte.

All das lässt darauf schließen, dass die Wii U zum einen relativ günstig werden dürfte und zum anderen wohl erst dann startet, wenn ausreichend hochwertiger Software zur Verfügung steht.
Mehr zum Thema: Wii U
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Also wenn denen nix gutes einfällt haben die echt ein Problem auf dauer....
 
@Clawhammer: wurde doch eh bekannt das sie an die 926 millionen euro verlust gemacht haben.
 
@Clawhammer: ich find dieses tabletartige ding da nicht so berauschend :S also finde, die müssen wirklich was zaubern...als die wii erschien war ich echt begeistert
 
@Clawhammer: Also wenn die ganzen Funktionen, die da in dem Video gezeigt werden, gut umgesetzt werden können finde ich die ganze Konsole schon recht nice eigentlich.
 
@FunFragger: Yen? Meine, es wären kanpp 20 Mio Euro.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Nintendo Wii U im Preisvergleich

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Belkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und UltrabooksBelkin Plissee-Schutzhülle für MacBooks und Ultrabooks
Original Amazon-Preis
29,17
Blitzangebot-Preis
22
Ersparnis 25% oder 7,17
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

Interessante Nintendo Wii U Produkte

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte