Dropbox erhält mehr als 250 Millionen US-Dollar

Der Online-Speicher-Anbieter 'Dropbox' hat sich den eigenen Angaben zufolge eine Unterstützung in der Höhe von 257,2 Millionen US-Dollar sichern können. Abgesehen davon verfügt der Dienst angeblich über 45 Millionen aktive Nutzer.

Mehrere bekannte Investment-Unternehmen interessieren sich offenbar sehr stark an den Aktivitäten von Dropbox und haben aus diesem Grund ihre finanzielle Unterstützung zugesichert. Dazu gehören beispielsweise Index Ventures und Goldman Sachs.

Diese Summe möchte der Online-Speicher-Dienstleister nun dazu verwenden, um strategische Partnerschaften abschließen zu können und auch einige Übernahmen durchführen zu können. Zudem will man das Geld dazu nutzen, um neue Entwickler einstellen zu können.


Abgesehen von dieser Tatsache soll der Dropbox-Dienst inzwischen über mehr als 45 Millionen aktive Nutzer verfügen. Durchschnittlich sollen die Nutzer des Angebots alle drei Tage eine Milliarde neue Dateien auf den Servern des Unternehmens ablegen, heißt es in einer offiziellen Mitteilung.

Erste heute wurde bekannt, dass die Betreiber von Dropbox im Jahr 2009 ein Angebot des Hard- und Softwareherstellers Apple in "neunstelliger" Höhe abgelehnt haben. Damals kam zu einem Treffen mit Apple-Vertretern, das vom jüngst verstorbenen Apple-Chef Steve Jobs angeführt wurde. Jobs selbst hat den Gründern des Unternehmens dazu geraten, dieses Angebot anzunehmen, ansonsten würde man der Firma mit einem Konkurrenzprodukt entgegentreten, heißt es.
Mehr zum Thema: Dropbox
Diese Nachricht empfehlen
Videos zum Thema
 
Und dabei kann man damit mal gerade ein einziges Verzeichnis syncronisieren.
 
@tacc: mhm, also bei mir wird jeder Ordner, sofern in der sync option erlaubt syncronisiert (nennt sich selective Syncronisation).
 
[re:2] tacc am 19.10.11 16:53 Uhr
(+1
@hellboy666: Dropbox kann, auch wenn ihr noch 100x auf minus klickt, nur das Dropbox Verzeichnis synchronisieren. Ob nun in dem Verzeichnis noch andere sind ist ja egal. "Selective sync" erlaubt einem nichts weiter als die Verzeichnisse auszuwählen die sich im Dropbox Verzeichnis selbst befinden. Wie soll das helfen wenn ich z. B. noch etwas von C: synchronisieren will (ohne erst umständlich symbolische Links zu erstellen)? Das kann Dropbox nach wie vor nicht. Sollte nur vor Jahren "bald" möglich sein.


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen

Schreiben Sie uns Ihre Meinung, bewerten Sie Kommentare oder diskutieren Sie mit anderen WinFuture.de Lesern!

Melden Sie sich jetzt kostenlos an
oder verwenden Sie Ihren bestehenden Zugang.

Wöchentlicher Newsletter

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:59Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2Braun Oral-B Precision Clean Aufsteckbürsten, 8er Pack +2
Original Amazon-Preis
21,69
Blitzangebot-Preis
19,19
Ersparnis 12% oder 2,50
Jetzt Kaufen
Im WinFuture Preisvergleich

DropBox-Bücher auf Amazon

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles