Motorola Razr vor Präsentation geleakt (Update)

Logo, Motorola, Handy Hersteller Bildquelle: Motorola
Offiziell soll das neueste Motorola-Smartphone erst präsentiert werden, im Vorfeld sind aber schon etliche Infos durchgesickert. Das Droid Razr ist besonders dünn und hat eine Rückseite aus Kevlar.
Kevlar kennen die meisten aus Krimifilmen, wo Cops kugelsichere Westen aus diesem Kunststoff tragen. Wie inzwischen durchgesickert ist, wird auch das neueste Motorola-Handy Kevlar einsetzen und zwar auf der Rückseite des Smartphones.

Das Gerät wird auch deshalb mit großer Spannung erwartet, weil es die erste Produktvorstellung Motoralas seit der Übernahme durch Google ist. Auf 'Droid Life' ist ein Bild des Handys aufgetaucht, das mit großer Wahrscheinlich echt ist, weil (Bild-)Ausschnitte davon von Motorola selbst verschickt worden sind. Motorola Droid RazrDurchgesickertes Bild des neuesten Motorola-Smartphones Auch die ersten Spezifikationen des Motorola Droid Razr, das mit den Schlagworten "Smarter, schneller, stärker, dünner" beworben wird, sind inzwischen an die Öffentlichkeit gelangt: Laut 'BGR' hat das Gerät einen 1,2 GHz-Dual-Core-(OMAP-)Prozessor von Texas Instruments und beachtliche 1 GB RAM.


Der 4,3-Zoll-Bildschirm aus Gorilla Glas hat eine Auflösung von 960 x 540 Pixel. Die Rückseiten-Kamera (vermutlich 8 Megapixel) erlaubt Videoaufnahmen mit einer Auflösung von 1080p, außerdem ist das Droid Razr (das möglicherweise auch Spyder oder Droid HD heißen könnte) das dünnste Handy, das den neuen Mobilfunkstandard LTE unterstützt.

Unklar ist allerdings, ob es bei der Vorstellung des Handys bereits Android 4.0 zu sehen geben wird. Morgen findet nämlich in Hong Kong ein gemeinsames Samsung-Google-Event statt, wo das Betriebssystem mit dem Codenamen "Ice Cream Sandwich" definitiv vorgestellt werden wird.

Zwei mal Xoom 2Zwei mal Xoom 2Zwei mal Xoom 2Zwei mal Xoom 2

Für die Motorola-eigene Veranstaltung wird außerdem erwartet, dass das Motorola-Tablet Xoom 2 vorgestellt werden könnte. Besser gesagt dürfte es sich sogar um zwei Xoom-2-Tablets handeln, eines mit einem 10,1-Zoll-Display und eines mit 8,2 Zoll.

Update 19.10 Uhr: Gerade ist die Motorola-Präsentation zu Ende gegangen. Sie hat die kurz zu vor geleakten technischen Daten (siehe oben) bestätigt. Außerdem wurde bekannt gegeben, dass das Droid Razr (das außerhalb der USA nur Razr heißen wird) gerade einmal 7.1 Millimeter dick ist.

Motorola Droid RazrMotorola Droid RazrMotorola Droid RazrMotorola Droid Razr

Damit ist es weitaus dünner als alle derzeit am Markt erhältlichen LTE-Smartphones. Das Razr hat einen 16 Gigabyte großen internen Speicher, im Lieferumfang ist eine microSD-Karte mit weiteren 16 GB enthalten. Als Display kommt Super AMOLED qHD zum Einsatz. Das Gerät wird in den USA 300 Dollar kosten. Es kann ab 27. Oktober vorbestellt werden und erscheint Anfang November. Logo, Motorola, Handy Hersteller Logo, Motorola, Handy Hersteller Motorola
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren102
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:10 Uhr HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
HiKam Q7 Wireless IP Kamera HD für Smartphone/PC (1,3 Megapixel, HD 1280x720p, Tag/Nachtsicht, Gegensprechfunktion, WLAN, Pir-Sensor, Schwenkbar, SD Karte, 433MHz Funk)
Original Amazon-Preis
85
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
68
Ersparnis zu Amazon 20% oder 17
Nur bei Amazon erhältlich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden