Opera 12: Entwickler geben Alpha-Version frei

Browser, Logo, Opera Bildquelle: Opera
Die in Norwegen ansässigen Entwickler der Browserschmiede 'Opera' haben eine erste und sehr frühe Version des Browsers Opera 12 veröffentlicht. Diese Ausführung bringt unter anderem eine Hardwarebeschleunigung mit.
Um die Hardwarebeschleunigung nutzen zu können, ist eine Grafikkarte mit OpenGL-Unterstützung zwingend notwendig. Auf dieses neue Feature können mit der Alpha von Opera 12 schon die Nutzer der Betriebssysteme Windows, Linux und Mac OS X zugreifen. Zu einem späteren Zeitpunkt wollen die Entwickler auch eine Unterstützung für DirectX und weitere Schnittstellen anbieten.

Opera 12 AlphaOpera 12 AlphaOpera 12 Alpha

Aufgrund der WebGL-Unterstützung lassen sich 3D-Inhalte direkt im Browser anzeigen. Die Installation eines zusätzlichen Plugins ist folglich nicht mehr zwingend notwendig. Unterstützt wird dies gegenwärtig unter anderem bei Spielen wie Angry Birds.

Abgesehen davon schaffen die Entwickler von Opera bei Opera 12 die bisher bekannten Skins ab und bieten Themes an. Hierbei können die Anwender die Optik des jeweiligen Browsers selbst bestimmen und diese mit einem eigenen Hintergrundbild verschönern.

Bei der noch sehr frühen und möglicherweise unstabilen Ausführung von Opera 12 haben die Entwickler zudem die Suchvorschläge in der Adressleiste weiter überarbeitet. Zugehörige Treffer sollen sich nun schnell finden lassen, heißt es. Über das Sternsymbol in der Adressleiste lassen sich Webseiten ferner direkt als Lesezeichen abspeichern oder in der Schnellwahl-Liste platzieren.

Die Opera-Entwickler unterstreichen in diesem Zusammenhang, dass sich die Alphaversion auch neben einer anderen Opera-Installation ohne Einschränkungen nutzen lässt. Opera 12 Alpha steht für Windows, Linux und Mac OS X zum Download bereit. Mit der finalen Ausführung wird im Dezember 2011 oder im Januar des kommenden Jahres gerechnet.

Erst kürzlich wurde von Opera Software ein neues Darstellungs-System für Web-Inhalte vorgestellt, dass sich an E-Book-Readern orientiert und vor allem auf Geräten mit Touch-Steuerung Vorteile bietet. Dabei sollen die Anwender beispielsweise bei längeren Texten nicht mehr scrollen, sondern umblättern. Diese Funktionalität bringt die erste Alpha von Opera 12 allerdings noch nicht mit.

Download: Opera 12 Alpha (9,98 MB) Browser, Logo, Opera Browser, Logo, Opera Opera
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren45
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
F-Secure Internet Security - 1 Jahr / 1 Computer
Original Amazon-Preis
22,99
Im Preisvergleich ab
22,99
Blitzangebot-Preis
18,48
Ersparnis zu Amazon 20% oder 4,51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden