Gratis Hotline-Warteschleifen sollen 2012 kommen

Telefon, Telefonieren, Festnetz Bildquelle: radi­opila­tus
Die FDP und die Union konnten sich auf ein Gesetz für kostenlose Warteschleifen bei Telefon-Hotlines einigen. Möglicherweise kann schon im kommenden Jahr damit gerechnet werden, dass dieses Gesetz in Kraft tritt. Es wird davon ausgegangen, dass eine entsprechende Novelle des Telekommunikationsgesetzes noch in diesem Jahr verabschiedet wird, berichtet das Online-Portal 'RP-Online' unter Berufung auf die FDP-Bundestagsabgeordnete Claudia Bögel.

In dem zugehörigen Gesetz haben man klar geregelt, dass bei Anrufen auf Sondernummern eine Warteschleife weder bei einem Telefonat aus dem Festnetz, noch aus dem Mobilfunknetz Kosten verursachen darf, sagte Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner zu diesem Thema.

Das Kabinett hat sich im März dieses Jahres dazu entschlossen, Anbieter von Telefon-Dienstleistungen und Hotlines dazu zu verpflichten, die Warteschleifen kostenlos für den Anrufer zu gestalten. Schon damals ging man davon aus, dass die Verpflichtung voraussichtlich ab dem kommenden Jahr in Kraft treten wird.

Recherchen des Verbraucher- und Wirtschaftsmagazins 'Markt' im NDR-Fernsehen haben ergeben, dass zahlreiche Unternehmen ihre Kunden fürs Warten in Hotlines weiterhin teuer bezahlen lassen. Wenn ein Anrufer für zehn Minuten in der Warteschleife hängt, so kann dies bis zu 8 Euro kosten, stellte sich im Zuge der Untersuchungen heraus. Telefon, Telefonieren, Festnetz Telefon, Telefonieren, Festnetz radi­opila­tus
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Panasonic EW1031S Elektrische Schallzahnbürste
Panasonic EW1031S Elektrische Schallzahnbürste
Original Amazon-Preis
44,60
Im Preisvergleich ab
39,90
Blitzangebot-Preis
32,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 11,61

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden