Microsoft geht gegen App-"Spam" bei WP7 vor

Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Update, Windows Phone, Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Mango Bildquelle: Microsoft
Auch uns ist es beim Test von Windows Phone 7.5 aufgefallen: Der Marketplace von Microsoft ist voller App-Müll. Microsoft will dagegen nun vorgehen. Das massenhafte Einstellen von Anwendungen soll unterbunden werden.
Laut einem Blog-Beitrag, den Microsoft-Entwickler Todd Brix veröffentlicht hat, ist sich das Unternehmen absolut bewusst, dass der Marktplatz von Windows Phone 7 mit Spam zu kämpfen hat.

Das liege vor allem daran, so der Senior Director des Windows Phone Marketplace, dass die "Neu"-Kategorie gerne von Entwicklern mit vielen, einander sehr ähnlichen Mini-Anwendungen zugemüllt wird. So soll erreicht werden, dass an bestimmten Tagen viele Apps eines einzelnen Entwicklers dort auftauchen. Windows Phone 7.5 MangoMicrosoft will den Marketplace von App-Müll befreien Deshalb hat sich Microsoft nun entschlossen, dass ein Entwickler, beginnend mit heute, nur noch zehn Apps pro Tag in den Windows-Phone-7-Marktplatz stellen darf. Bereits im Juni habe man die Anzahl der Apps auf 20 pro Entwickler reduziert, schreibt Brix, was aber nicht den gewünschten Effekt gebracht hätte.

Zwar betreffe die Problematik nur einige wenige Entwickler, die gegen die Richtlinien verstoßen, Microsoft will aber schärfer gegen diese Verstöße vorgehen. Brix betonte, dass einzelne Apps nur in einer Kategorie veröffentlicht werden dürfen, Duplikate fliegen raus.

Entwickler, die mit ähnlichen Vorlagen für verschiedene Apps arbeiten, sollen darauf achten, dass sie mit einzigartiger Ikonografie und unterschiedlichen Titeln arbeiten. Natürlich sollten die Apps generell den Richtlinien von Microsoft entsprechen: Sie müssen einen berechtigten sowie nachhaltigen Inhalt und Zweck bieten.

Verstöße gegen diese Richtlinien werden entweder mit dem Entfernen von strittigen Anwendungen bestraft, in besonders schweren Fällen kann es auch zu einer temporären oder dauerhaften Sperre eines Entwicklers kommen. Kritiker bezweifeln allerdings, dass die Halbierung von 20 auf zehn Apps das Problem nachhaltig lösen wird und fordern, dass Microsoft einen strengeren Prüfungsprozess einführt.

Siehe auch: Der große WinFuture-Test von Windows Phone 7.5 - So schmeckt die Mango-Ernte Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Update, Windows Phone, Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Mango Microsoft, Smartphone, Betriebssystem, Update, Windows Phone, Windows Phone 7, Windows Phone 7.5, Mango Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren44
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr Synology DS716+II - DS716+II 2 Bay NAS 2GB RAM Btrfs File System
Synology DS716+II - DS716+II 2 Bay NAS 2GB RAM Btrfs File System
Original Amazon-Preis
513,66
Im Preisvergleich ab
431,83
Blitzangebot-Preis
314,47
Ersparnis zu Amazon 39% oder 199,19

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden