Gartner: Lagerbestand an Chips besorgniserregend

Samsung, Chip, Speicher, Flash Bildquelle: Samsung
Das Marktforschungsunternehmen Gartner hat gegenüber den Halbleiter-Herstellern eine Senkung der Produktionsmengen angemahnt. Die Lagerbestände in den Vertriebskanälen würden derzeit besorgniserregende Ausmaße annehmen, teilten die Branchenbeobachter mit.
Es sei notwendig, über die kommenden Quartale hinweg die Mengen der an die Distributionswege verschickten Chips zu reduzieren, hieß es. Aktuell erwartet man bei Gartner, dass die Produzenten zum Jahresende hin entsprechende Schritte einleiten werden.

"Die aktuellen Bestände sind angesichts der schlechten Wirtschaftslage zu hoch, die Industrie muss das Wachstum der Produktionsmengen bremsen und die angestaute Lagerhaltung reduzieren", erklärte Gerald Van Hoy, Senior Research Analyst bei Gartner. Er rechnet frühestens für das zweite Quartal 2012 damit, dass die Balance wieder erreicht wird.

Verschiedene Halbleiter-Hersteller hatten ihre Produktionsanlagen im März auf einen höheren Ausstoß eingestellt. Damit reagierte die Branche auf die schwere Erdbeben-Katastrophe in Japan, von der auch eine Reihe von Chip-Fabriken betroffen waren.

Die Probleme konnten so problemlos abgefedert werden, allerdings wurde die überschüssige Produktion nicht wieder heruntergefahren, als die meisten Betriebe in Japan wieder normal produzieren konnten. In Verbindung mit einer allgemein schlechten Lage in der Weltwirtschaft, die zu einem Rückgang der Nachfrage führte, liegen nun zahlreiche Chips auf Lager, die sich nur schleppend verkaufen lassen.

Dadurch droht der Branche eine Überproduktionskrise. Mit dieser kann jederzeit ein enormer Preisverfall einhergehen, der die Hersteller hart treffen kann. Mit einem der schlimmsten Fälle dieser Art hatten die Arbeitsspeicher-Hersteller vor einiger Zeit zu kämpfen. Der Weltmarktpreis war damals weit unter die Herstellungskosten gesunken. Samsung, Chip, Speicher, Flash Samsung, Chip, Speicher, Flash Samsung
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:00 Uhr LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
LG 65 Zoll Fernseher (Ultra HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
2.004,90
Im Preisvergleich ab
1.965,00
Blitzangebot-Preis
1.699,00
Ersparnis zu Amazon 15% oder 305,90

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden