'Xbox TV' noch 2011 mit Kinect- & Sprachsteuerung

Microsoft, Spielkonsole, Xbox 360 Bildquelle: Microsoft
Der Software-Konzern Microsoft wird seine Spielekonsole Xbox 360 noch in diesem Jahr mit Fernseh-Features ausstatten. Zumindest in den USA soll dann ein über den Breitband-Anschluss übertragenes Programm über den Online-Dienst Xbox Live zu empfangen sein.
Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft soll der neue Service "Xbox TV" zur Verfügung stehen - zumindest in den USA. Berichte über einen entsprechenden Dienst tauchten erstmals im Herbst letzten Jahres auf. Seitdem dürften die größten Bemühungen in die Aushandlung von Lizenzverträgen geflossen sein.

Microsoft-Chef Steve Ballmer gewährte Analysten in der vergangenen Woche einen ersten Blick auf die Xbox TV-Plattform, berichtete der US-Fernsehsender 'CNN'. Zwar verkündete er auf der Konferenz noch keine wichtigen Details, allerdings wurde klar, dass Microsoft hier nicht den Fehler wiederholen will, der andere Plattformen dieser Art bereits zu ihrem Start zu einem Nischendasein verpflichtete. Windows 8 Xbox LIVEXbox Live in Windows 8 Häufig waren schlicht zu wenig Inhalte verfügbar, wodurch entsprechende Angebote schnell den Ruf bekamen, langweilig zu sein. So konnten auch später mit einem ausgebauten Katalog nur schwer Kunden gewonnen werden. Ballmer erklärte allerdings, dass man mit dutzenden, ja hunderten Content-Partnern zusammenarbeiten werde, um eine möglichst große Auswahl zu bieten.

Hauptsächlich wird es sich bei Xbox TV somit um eine Video-on-demand-Plattform handeln, die deutlich größere Möglichkeiten bietet, als die bisherigen Angebote auf Xbox Live. Zusätzlich wird es laut Ballmer aber auch Live-Programme aus den Bereichen Nachrichten, Sport und einigen anderen Sparten geben.

Von der Konkurrenz will sich Microsoft außerdem durch die Navigation innerhalb des Angebotes abheben. So wird es eine Integration der Bewegungssteuerung Kinect geben, damit sich der Nutzer mit Gesten durch die Menüs bewegen kann. Weiterhin sollen die Bing-Algorithmen für die Suche zum Einsatz kommen, die auch mit Sprachbefehlen bedient werden können.

"All diese Inhalte zusammenzuhaben, ist fantastisch. Es bringt aber auch neue Herausforderungen mit sich", so Ballmer. "Natürlich wissen wir, wie frustrierend es sein kann, sich mit Programmführern, Menüs und Fernbedienungen herumzuschlagen und wir sind der Ansicht, dass es das alles besser geht, wenn wir Bing und Sprachbefehle auf die Xbox bringen. Du sprichst es aus und die Xbox wird es finden", sagte Ballmer. Microsoft, Spielkonsole, Xbox 360 Microsoft, Spielkonsole, Xbox 360 Microsoft
Mehr zum Thema: Kinect
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren18
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:00 Uhr Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Scala Rider Q3 Multiset Bluetooth
Original Amazon-Preis
367,20
Im Preisvergleich ab
263,43
Blitzangebot-Preis
271,82
Ersparnis zu Amazon 26% oder 95,38

Tipp einsenden