Kinect & Mastercard: Bezahlen per Handbewegung

Der Kreditkartendienstleister Mastercard hat einen Prototyp vorgestellt, mit dem sich in Verbindung mit der Bewegungssteuerung Kinect von Microsoft Bezahlungen durch einfache Handbewegungen abwickeln lassen. Ermöglicht wird dieses Vorhaben durch die App QkR, die eigentlich für das Abwickeln von Zahlungen auf Basis von QR-Codes gedacht ist. Die Nutzer dieser Anwendung können auf einfache Weise die zugehörigen Codes auf Bildschirmen oder Plakaten verwenden und die jeweiligen Kaufoptionen nutzen.

Um die weiteren Möglichkeiten demonstrieren zu können, hat man im Hause Mastercard zur Bewegungssteuerung Kinect gegriffen. Ein gewünschter Artikel kann erworben werden, indem die Anwender eine bestimmte Handbewegung machen. Auf ähnliche Weise wird zudem die gewünschte Menge festgelegt. Im nächsten Schritt wird die Rechnung an die QkR-App gesendet, berichtet 'Mashable'.

Sollte es tatsächlich zu einer Serienproduktion kommen, so könnte man als Nutzer zum Beispiel eine Pizza bestellen, ohne von der heimischen Couch aufstehen oder zu einem Telefon greifen zu müssen. Mastercard Mastercard
Mehr zum Thema: Kinect
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 18:00 Uhr Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Logitech G213 Prodigy Gaming Tastatur mit RGB-Beleuchtung (QWERTZ German Layout)
Original Amazon-Preis
75,48
Im Preisvergleich ab
64,65
Blitzangebot-Preis
61,66
Ersparnis zu Amazon 18% oder 13,82

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden