Touch-Smartphones dominieren Handy-Markt bald

Smartphone, Display, Touchscreen Bildquelle: Engadget
Der Absatz von Smartphones wird sich bis zum Jahr 2015 verdoppeln. Die zunehmende Verfügbarkeit von 3G-Anbindungen in Schwellen- und Entwicklungsländern sowie weiter sinkende Preise bei den Einstiegsmodellen werden entsprechende Geräte mit Touch-Display bis dahin zur dominierenden Handy-Klasse machen.
So lautet zumindest die Prognose des Marktforschungsunternehmens IHS iSuppli. Die jährlichen Verkaufszahlen werden dann längst die Marke von 1 Milliarde hinter sich gelassen haben. Eine parallele Studie von ABI Research geht davon aus, dass bereits 2016 fast kein Mobiltelefon mehr ohne Touchscreen verkauft wird - konkret sieht man einen Anteil von 97 Prozent.

Die Marktforscher erwarten, dass Apple mit seinem iPhone im High-End-Bereich weiterhin den Ton angibt und die Weiterentwicklung der Geräteklasse vorantreibt. Das am schnellsten wachsende Segment wird allerdings der Low-End-Bereich. Smartphones, die zwar weniger Features haben und auch nur einen eingeschränkten Support für zusätzliche Apps bieten, dafür aber auch für Nutzergruppen mit geringerer Kaufkraft erschwinglich sind, werden sich Bahn brechen, hieß es.

Insbesondere Samsung soll sich hier hervortun und vor allem in China und Lateinamerika hohe Absatzzahlen erreichen. In diesen beiden Regionen werden die Verkaufszahlen von Smartphones im Prognose-Zeitraum demnach voraussichtlich um 600 Prozent anziehen. Die Herstellung preiswerter Geräte wird dabei vorangetrieben, indem die teuersten Komponenten wie beispielsweise Touch-Displays und 3G-Baseband-Prozessoren durch die immer weiter ausgebaute Massenproduktion deutlich billiger werden.

Der steigende Absatz von Touch-Smartphones in Entwicklungs- und Schwellenländern wird dort die Internet-Nutzung wohl auch einen spürbaren Schritt voranbringen. Schon heute ist dort - wo sich nur ein kleiner Anteil der Einwohner einen PC leisten kann - das Handy der wichtigste Zugang zum Internet. Allerdings beschränkt sich die Nutzung dabei weitgehend auf textbasierte Informations-Dienste und Messaging-Systeme. Die zunehmende Verfügbarkeit von Smartphones und 3G-Anbindungen werden dort die Möglichkeiten der Nutzung von multimedialen Inhalten und der Interaktion mit Web-Anwendungen deutlich verbessern. Smartphone, Display, Touchscreen Smartphone, Display, Touchscreen Engadget
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren33
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden