Windows 8: Einführung für ARM & x86 gleichzeitig

Microsoft, Tablet, Windows 8
Microsoft und seine Hardware-Partner zeigen anlässlich der Entwicklerkonferenz BUILD Windows auch die erste Tablets mit ARM-Plattformen, auf denen künftig Windows 8 zum Einsatz kommen soll. Die Markteinführung derartiger Geräte soll nach Angaben von Vertretern der ARM-Hersteller gleichzeitig mit den ersten x86-basierten Geräten erfolgen. Die Redmonder selbst wollten sich während der BUILD noch nicht zu einem Zeitplan für den Launch von Windows 8 äußern. Bisher wurde spekuliert, dass in der zweiten Jahreshälfte 2012 zunächst die x86-Varianten von Windows 8 verfügbar sein sollen, bevor dann etwas später die ersten ARM-Tablets mit dem neuen Betriebssystem auf den Markt kommen würden. Tatsächlich läuft die Entwicklung aber parallel.

Von Mitarbeitern des amerikanischen Chipherstellers Qualcomm, der hier ein mit seinem kommenden Quad-Core-Prozessor der Snapdragon-Reihe ausgerüstetes Tablet mit 11,1-Zoll-Display als Entwicklerplattform zeigt, war zu hören, dass die Markteinführung von ARM-basierten Tablets und Notebooks zeitgleich mit den ersten x86-basierten Geräten mit Prozessoren von Intel oder AMD erfolgen wird.

Ein Vertreter des Qualcomm-Konkurrenten Texas Instruments erklärte dazu gegenüber WinFuture.de, dass die ARM-Anbieter hier die gleiche Windows 8 Build 8102 zeigen, die derzeit auch als Developer Preview auf dem x86-basierten Entwickler-Tablet von Samsung an die Besucher der BUILD verteilt wird und auch für jedermann zum Testen frei zum Download bereitsteht.

Windows 8 TabletsWindows 8 TabletsWindows 8 TabletsWindows 8 Tablets


Wie auch bei Qualcomm und Texas Instruments wollte auch Nvidia die anwesenden Medienvertretern seine Tablet-Prototypen mit Windows 8 noch nicht ausprobieren lassen. Generell zeigte man sich aber zuversichtlich, ein ähnlich flüssiges Nutzungserlebnis bieten zu können wie die x86-Konkurrenz. Das Scrolling in der Metro-Oberfläche war auf den ARM-Tablets aber noch nicht so flüssig möglich wie bei den Demo-Geräten von AMD und Intel.


Intel zeigte auf der BUILD leider keine Atom-basierten Tablets, sondern lediglich das mit einem Intel Core i5-Prozessor ausgerüstete Samsung Series 7 Slate. Bei AMD war hingegen ein mit dem neuen AMD Z-01 Dual-Core-Prozessor ausgerüsteter Prototyp auf Basis des MSI WindPad 110W zu sehen, auf dem Windows 8 in der Build 8102 trotz der niedrigen Taktfrequenz von 1,0 GHz sehr flüssig lief. Das Sample-Gerät absolvierte Neu- und Kaltstarts mit seinen 2 GB RAM und einer 32-GB-SSD in rund 10 Sekunden ebenfalls sehr zügig.

WinFuture Special: Windows 8 Microsoft, Tablet, Windows 8 Microsoft, Tablet, Windows 8
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren25
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:35 Uhr NINETEC Platinum 10' Zoll Tablet neues Model im Aluminiumgehäuse Android 5.1 Lollipop Quad Core 16GB
NINETEC Platinum 10' Zoll Tablet neues Model im Aluminiumgehäuse Android 5.1 Lollipop Quad Core 16GB
Original Amazon-Preis
89,99
Im Preisvergleich ab
149,99
Blitzangebot-Preis
69,98
Ersparnis zu Amazon 22% oder 20,01
Im WinFuture Preisvergleich

Windows 8 im Preisvergleich!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden