Patentkrieg: Google kauft 1.023 Patente von IBM

Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Bildquelle: Wikipedia
Google hat laut einem Bericht von 'Bloomberg' 1.023 Patente von IBM gekauft. Damit will der Suchmaschinenbetreiber seine Position in den laufenden Patentstreitigkeiten in der Mobilfunkbranche verbessern. Viele Partner, die auf Android setzen, wurden in den letzten Monaten verklagt.
Laut Einträgen auf der Website des US-Marken- und Patentamts wurde der Transfer bereits am 17. August getätigt. Der Google-Sprecher Jim Prosser bestätigte gegenüber Bloomberg, dass Patente gekauft wurden, nannte jedoch keine finanziellen Details. IBM wollte sich bislang nicht zu diesem Sachverhalt äußern.

Google versucht sich derzeit ein umfangreiches Patent-Portfolio anzuschaffen, um auf eine "feindselige, organisierte Kampagne" von Unternehmen wie Apple und Microsoft gegen das Betriebssystem Android reagieren zu können. Bereits im Juli hatte sich Google über 1.000 Patente von IBM gesicherte. Über 17.000 Patente erhält man durch die 12,5 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme von Motorola Mobility, einem Pionier in der Mobilfunkbranche.

Unternehmen wie Samsung und HTC setzen Android auf ihren Smartphones ein und sind damit überaus erfolgreich. Zwar müssen sie für die Nutzung des Betriebssystems keine Lizenzgebühren zahlen, doch die Rechtsstreitigkeiten um geschützte Technologien könnten am Ende für hohe Kosten sorgen.

Google sagte den betroffenen Herstellern Unterstützung zu. Um HTC gegen die Anschuldigungen von Apple zu verteidigen, transferierte der Suchmaschinenbetreiber einige Patente an den Elektronikhersteller. Sie sollen die Verhandlungsposition stärken. Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Usa, USPTO, United States Patent and Trademark Office Wikipedia
Mehr zum Thema: Google Inc.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren49
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden