Windows 8: Neuerungen im Überblick

Metro-Style
Mit Windows 8 führt Microsoft das von Windows Phone und inzwischen auch anderen Produkten wie der Xbox, Zune und dem Media Center bekannte Metro-Design auch bei der Desktop-Version von Windows ein. Dabei versucht man, das Betriebssystem selbst zugunsten der für den Anwender wichtigen Informationen und Anwendungen in den Hintergrund treten zu lassen. Trotz einer simplen optischen Gestaltung, soll der Nutzer maximale Kontrolle über das System und seine Programme erhalten.

Windows 8 Apps Windows 8 Apps Windows 8 Apps Windows 8 Apps
Windows 8 Apps Windows 8 Apps Windows 8 Apps Windows 8 Apps

Dazu wird ein individuell anpassbares Layout mit einer sauberen Typografie und ansprechenden Animationen verwendet, um die Interaktion mit dem PC schnell und natürlich zu machen. Im Mittelpunkt steht ein neuer Start-Bildschirm, der sämtliche Anwendungen des Nutzers übersichtlich präsentiert, so dass man nicht mehr lange suchen muss, wenn ein bestimmtes Programm benötigt wird. Die Bedienung erfolgt per Tastatur, Maus oder eben mit den Fingern, wobei die Navigation stets so einfach wie möglich sein soll.

Der Start-Bildschirm
Der Start-Bildschirm mit seinen Live-Tiles (Kacheln) zeigt alle installierten Anwendungen in Gruppen an, wobei die Tiles bei Bedarf auch Informationen liefern, die sonst erst nach dem Start der Programme verfügbar waren. Egal ob Wetterdaten, Status-Updates, Fotos, E-Mails oder auch Dokumente, vieles ist bereits auf den ersten Blick einsehbar.

Windows 8 StartbildschirmWindows 8 StartbildschirmWindows 8 StartbildschirmWindows 8 Startbildschirm
Windows 8 StartbildschirmWindows 8 StartbildschirmWindows 8 StartbildschirmWindows 8 Startbildschirm

Der Anwender kann den Start-Bildschirm auch mit eigenen Tiles belegen, die direkten Zugriff auf bestimmte Websites, Dokumente, Funktionen, Medienalben oder auch Wiedergabelisten erlauben, ohne dass dazu erst eine bestimmte Anwendung gestartet werden muss. Sämtliche Tiles und sonstigen Inhalte des Startbildschirms können vom Nutzer nach Belieben angeordnet werden, so dass kein großes Scrolling durch die horizontal angeordnete Tile-Gruppen nötig ist.

Weitere Details: Windows 8: Aus dem Startmenü wird ein Startscreen

Touch-Keyboards
Windows 8 bekommt für die Touch-Eingabe gleich zwei neue Onscreen-Keyboards spendiert, die maximale Mobilität und Flexibilität ermöglichen sollen. Die verbesserte normale Bildschirmtastatur bietet nun größere Tasten, während eine zweite geteilte Variante die Eingabe mit dem Daumen bei Tablets erleichtern soll, die mit beiden Händen unterwegs gehalten werden. Die Eingabe wird durch einige spezielle Anpassungen erleichtert, die nicht nur ein schnelleres Tippen erlauben sollen, sondern auch die Zahl der Fehltreffer reduzieren.

Falsch geschriebene Wörter werden automatisch korrigiert und während des Tippens werden bereits Vorschläge gemacht, die durch einen schnellen Druck auf eine nahe gelegene Bestätigungstaste ausgewählt werden können. Die Tastatur passt sich bei Touch-Systemen der jeweiligen Sprache an, wobei die Einstellungen für Sprache und Eingabe jeweils für alle und nicht nur für einzelne Programme gelten. Microsoft hat nach eigenen Angaben viel Zeit investiert, um ein möglichst vielseitiges Onscreen-Keyboard zu schaffen, das möglichst vielen Anwendern die Eingabe erleichtert, ohne dass dabei die von anderen Betriebssystemen bekannten Probleme auftreten.

Artikel-Übersicht:

Seite 1: Einleitung und Übersicht

Seite 2: Metro-Style, Start-Bildschirm, Touch-Keyboards und viel Leistung auf vielen verschiedenen Geräten

Seite 3: Metro-Style Apps, Internet Explorer 10, der gute alte Desktop und zahllose Neuerungen

Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren73
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:40 Uhr Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Prepaid SIM-Karte mit Smart-Option L 2 Monate gratis (keine Vertragsbindung) 200 Min./200 SMS/500 MB Highspeed-Internet 25 Euro für Handynummern-Mitnahme
Original Amazon-Preis
9,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
7,92
Ersparnis zu Amazon 20% oder 1,98

Windows 8 Pro im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden